Wesselburen

Blick auf Wesselburen Blick auf Wesselburen

Die aus einer Hallig entstandene Kleinstadt Wesselburen, jeweils 5 Kilometer von der Eider und der Nordsee entfernt, kann auf eine mehr als 1.000jährige Besiedlung und landwirtschaftlich geprägte Vergangenheit zurückblicken. Als Tourismusziel orientiert sich Wesselburen heute an der Gewässernähe und bildet das ruhige Pendant zu den belebten Seebädern Büsum oder St. Peter-Ording.

Der historische Ortskern wird von der St. Bartholomäus-Kirche mit ihrem Zwiebelturm dominiert, in der ehemaligen Kirchspielvogtei ist das Hebbel-Museum untergebracht. Ländlicher Charme charakterisiert die Geburtsstadt des Dichters Friedrich Hebbel und ihre kleinen Nachbarorte.

Der Naturbadestrand bei Wesselburener Koog lädt zum Baden und Wattlaufen ein, auch Krabbenfischer starten von hier aus mit dem Netz zum Priel ins Wattenmeer. In der Umgebung bestehen zahlreiche Möglichkeiten für „Urlaub auf dem Bauernhof“. Nicht nur Landwirtschaft zum Anfassen bietet der „Land-und-Leute-Erlebnispark“ in Oesterwurth südöstlich der Stadt, der durch Gondelschwebebahn und Abenteuerspielplatz seine Ergänzung findet.

Besonders zur Begonienblüte lockt das Blumendorf Schülp nördlich von Wesselburen mit seinem blumigen Ortskern und vielen Frühbeeten. Norddeich und Süderdeich, welches allmählich mit Wesselburen zusammenwächst, präsentieren sich mit vielen prächtigen historischen Bauernhöfen.
 
Foto: pixelio.de

Foto: © wikimedia.de / RaBoe CC BY-SA3.0

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.