Wremen

Am Ausgang der Wesermündung liegt das Nordseebad Wremen. Im ehemaligen Bauern- und Fischerdorf Wremen lädt das Museum für Wattenfischerei zu einem informativen Rundgang ein. Eines der ältesten Häuser des Ortes bewahrt damit eine jahrhundertealte Tradition und gibt sie an künftige Generationen weiter.

Der Kutterhafen im Nordseebad Wremen ist naturgemäß Anlaufpunkt für alle, die sich fangfrische Nordseekrabben nicht entgehen lassen wollen, aber auch Zwischenstopp für Freizeitkapitäne.

An der Hafenausfahrt steht seit 2005 nach einer Unterbrechung von fast 75 Jahren wieder der Leuchtturm „Kleiner Preuße“. Der Nachbau des ehemaligen Seezeichens ist mit nur zehn Metern Höhe der kleinste Leuchtturm an der Nordseeküste. Er kann nicht nur besichtigt werden, sondern steht auch für Eheschließungen zur Verfügung. Ein kurioses Muschelmuseum präsentiert eine Vielzahl dieser Meeresbewohner auf sehr originelle Art.

Natürlich zieht das Nordseebad Wremen in erster Linie Badelustige an, die dazu am Grünstrand die Gelegenheit haben. Besonders für die kleinen Gäste wurde ein Planschbecken angelegt, eine 100 Meter lange Großwasserrutsche bietet zusätzlichen Badespaß.

Gelegenheit zu Aktivurlaub wie Radfahren und Inlineskaten gibt das Hinterland mit seinen asphaltierten Deichwegen.
 
Foto: Jan von Bröckel/pixelio.de

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.
Küstenschutz und Klimawandel
Wer verstehen will wie der Klimawandel, der stetige Anstieg der Meeresspiegel und die extremen Wetterlagen das Leben in Deutschland beeinflussen, der findet keinen besseren Ort zur Schärfung des ökologischen Bewusstseins als die niedersächsische Nordsee. Wir stellen eine Auswahl an Reisezielen entlang der niedersächsischen Nordsee vor, die sich beispielhaft den Aspekten von Klimawandel und Küstenschutz widmen.