Herning

Herning Mitteljütland Dänemark Nordsee Herning

Herning ist eine junge Stadt in Mitteljütland. Die Entfernung zur Nordseeküste Dänemarks bei Ringkøbing ist deutlich geringer als zur Ostsee, allerdings ist Herning auf vielfältige Weise mit der ganzen Welt verbunden. Herning entstand erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Eisenbahnknotenpunkt. Bekannt geworden ist Herning in den letzten zwei Jahrzehnten als aufstrebende Messestadt. Diese Rolle knüpft an Herning als Standort der dänischen Textilindustrie an. Das Messecenter in Herning ist jährlicher Ort verschiedener großer internationaler Messen, unter anderem der Touristikmesse im März. Die Anlage wird aber auch für anderen Großveranstaltungen genutzt. Dazu gehören internationale Feurwehrwettbewerbe ebenso wie Europa- und Weltmeisterschaften in verschiedenen Sportarten (Ringen, Handball, Springreiten).

Touristische Ziele
Trotz ihrer Lage im Binnenland gibt es rings um Herning verschiedene Badestellen an Binnengewässern. Für schlechtes Wetter stehen allein in Herning zwei und darüber hinaus in den Nachbarorten Ikast und Vildbjerg weitere Schwimmhallen zur Verfügung. Kanufahrten auf dem kleinen Fluss Storå können von Herning oder auch vom nahegelegenen Ort Kibæk aus gestartet werden. Alleine vier Golfplätze laden in der Umgebung von Herning zu diesem dänischen „Volkssport“ ein. Einzigartig in Herning sind die Geometrischen Gärten (Geometriske Haver), eine regelmäßige Anordnung von Gewächsen, auch räumlich verbunden mit dem Skulpturpark, einer Sammlung verschiedener in die Pflanzungen eingeordneter Skulpturen. Neuartig ist eine Anlage für Fußballgolf in Sunds, wenige Kilometer nördlich von Herning. Mehrere Angelgewässer bieten rings um Herning auch die Möglichkeit für diese eher ruhige Art von Aktivurlaub an der Nordsee.

Hochschule HerningDie Stadt Herning hat eine ausgesprochen strategische Lage. Über das Eisenbahnnetz und ebenso über die Autobahnen Dänemarks wird die Anreise nach Herning stark erleichtert. Auf diese Weise kann man Herning als Urlaubsziel wählen, um beispielsweise von hier zu den vielen Freizeitparks in Dänemark zu starten. Innerhalb von nur zwei Autostunden werden beispielsweise das Legoland in Billund, Safaripark „Givskud Løvepark“ oder auch „Jyllands Park Zoo“ erreicht. Im Sommer lohnen sich die Tagesausflüge an die Nordseeküste und die Ostseeküste Dänemarks. Das flache Land in Dänemark erlaubt zusätzlich Rad-und Wandertouren vor und innerhalb der Tore Hernings. Zwischen goldenen Ähren und tiefblauem Himmel reckt sich hier eine scheinbar nie endende Zahl an Hightechwindmühlen.

Informationen zu Ausflugstipps in der Region

Fotos: I, Hubertus / wikimedia (Stadtansicht); Pita at da.wikipedia (Hochschule)

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.