Langeneß

Leuchtturm auf der Hallig Langeneß - nur die Warften schauen aus den Fluten (Foto: Tourismusbüro Langeneß & Oland) Leuchtturm auf der Hallig Langeneß - nur die Warften schauen aus den Fluten (Foto: Tourismusbüro Langeneß & Oland)

Die Hallig Langeneß entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts aus drei Halligen und ist mit knapp 10 qkm die größte ihrer Art. Sie ist mit einem Lorendamm über die Hallig Oland mit dem Festland verbunden und erstreckt sich über etwa 10 Kilometer Länge.

Die insgesamt 140 Bewohner halten überwiegend Ferienwohnungen bereit. Darüber hinaus verfügt die Hallig Langeneß außerdem über eine Gaststätte, ein Café, Bankfiliale, Postagentur, Krankenpflegestation und einen Kaufmann. In der Saison können die Urlauber verschiedene Veranstaltungen und Naturführungen nutzen. Damit und mit dem Kapitän-Tadsen-Museum, einer Friesenstube, der Hallig-Kirche, einer Bockmühle und dem Infozentrum der Schutzstation Wattenmeer sorgt Langeneß für ein erstaunliches Angebot auf dieser kleinen Fläche. Nicht zuletzt sind neun Badebuchten mit Treppe, Dusche und Bänken eingerichtet.

Die Hallig Langeneß ist durch eine Autofähre auch mit dem Hafen Schlüttsiel verbunden. Obwohl Autos gestattet sind, empfiehlt sich eine Anreise ohne Fahrzeug.
 
Foto: Tourismusbüro Langeneß & Oland

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.
Küstenschutz und Klimawandel
Wer verstehen will wie der Klimawandel, der stetige Anstieg der Meeresspiegel und die extremen Wetterlagen das Leben in Deutschland beeinflussen, der findet keinen besseren Ort zur Schärfung des ökologischen Bewusstseins als die niedersächsische Nordsee. Wir stellen eine Auswahl an Reisezielen entlang der niedersächsischen Nordsee vor, die sich beispielhaft den Aspekten von Klimawandel und Küstenschutz widmen.