Sylt-Ost

Den Osten der Insel Sylt bildet eine Großgemeinde mit den Ortsteilen Archsum, Keitum, Morsum, Munkmarsch und Tinnum. Im Unterschied zu den Nordseebädern an der Westküste sind die Ostdörfer Luftkurorte in unberührter Marsch- und Heidelandschaft.

Keitum, als „Friesendorf mit Flair“ das wohl schönste Dorf der Insel, war bis zum Beginn des Badebetriebes am Ende des 19. Jahrhunderts der Hauptort von Sylt und wurde dann von Westerland abgelöst. Die alten Reet gedeckten Fischer- und Kapitänshäuser sind immer mehr von Nobelboutiquen und Restaurants entdeckt worden. Der Keitumer Ortsteil Munkmarsch war einst Sylts wichtigster Verkehrsknotenpunkt. Heute dient die Wattküste als Übungsrevier für Surfer.

Östlichster Ort Sylts ist Morsum. Sehenswert sind hier das Kulturzentrum „Muasem Hüs“ sowie das roterdige, bis zu 20 Meter hohe Morsum-Kliff mit einem europaweit einmaligen geologischen Aufbau.

Der ländlich-stille Ort Archsum als kleinste Gemeinde der Insel gilt als der Ruhepol von Sylt. Er liegt landschaftlich einzigartig zwischen Salzwiesen und Meer.
Faktisch ein Vorort von Westerland ist Tinnum mit einigen noch erhaltenen Friesenhäusern im Ortskern. Das dort gelegene 30.000 qkm große Wild- und Vogelparadies ist eine Attraktion für große und kleine Nordsee-Urlauber.
 
Foto: pixelio.de

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.
Küstenschutz und Klimawandel
Wer verstehen will wie der Klimawandel, der stetige Anstieg der Meeresspiegel und die extremen Wetterlagen das Leben in Deutschland beeinflussen, der findet keinen besseren Ort zur Schärfung des ökologischen Bewusstseins als die niedersächsische Nordsee. Wir stellen eine Auswahl an Reisezielen entlang der niedersächsischen Nordsee vor, die sich beispielhaft den Aspekten von Klimawandel und Küstenschutz widmen.