Tönning

Wappen von Tönning in Blumen Wappen von Tönning in Blumen

Die Lage an der Eider, der Grenze zwischen Schleswig und Holstein, brachte der Stadt Tönning in der Vergangenheit eine herausragende Bedeutung. Der Hafen entstand 1613 und zählt heute zu den schönsten Stadthäfen in Norddeutschland. Bis zum Bau des Nord-Ostsee-Kanals war Tönning Endpunkt eines Kanals zwischen Kiel und der Nordsee über die Eider, dem Schleswig-Holstein-Kanal. Der Schlosspark ist der vom prächtigen Tönninger Schloss erhaltene Rest.

Seit Mitte des 20. Jahrhunderts setzt der Luftkurort Tönning auf den Tourismus. Das maritime Flair der Stadt wird vor allem durch den Hafen bestimmt, dessen frühere Bedeutung von seiner jetzigen Rolle als Ausgangspunkt für Ausflugsschifffahrt zu den nordfriesischen Insel und Halligen abgelöst wurde. Ein Badestrand in der Stadt und ein beheiztes Meerwasserfreibad mit Sauna bieten Aktivurlaub, die Innenstadt lädt zum Shoppen und Bummeln ein. Hauptanziehungspunkt ist das im Jahr 2000 als Teil der EXPO eröffnete Multimar-Wattforum.

Eine besondere Attraktion stellt das 1972 fertig gestellte Eidersperrwerk dar. Das dadurch entstandene Katinger Watt ist ein Vogelschutzgebiet.
 
Foto: pixelio.de

Foto: © Shortfactory / pixelio.de

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.
Küstenschutz und Klimawandel
Wer verstehen will wie der Klimawandel, der stetige Anstieg der Meeresspiegel und die extremen Wetterlagen das Leben in Deutschland beeinflussen, der findet keinen besseren Ort zur Schärfung des ökologischen Bewusstseins als die niedersächsische Nordsee. Wir stellen eine Auswahl an Reisezielen entlang der niedersächsischen Nordsee vor, die sich beispielhaft den Aspekten von Klimawandel und Küstenschutz widmen.