Nordjütland Dänemark

Blick auf Kap Skagen Blick auf Kap Skagen

Nordjütland als nördlichster Punkt des dänischen Festlandes ist gleichzeitig die östliche Begrenzung der Nordsee. Strittig ist nur, ob es das Nordkap Dänemarks, das Kap Skagen ist, an dem sich Nordsee und Ostsee treffen, oder ob die Linie zwischen dem dänischen Hanstholm und dem norwegischen Lindesnes gezählt wird. Wir haben uns für die erste Variante entschieden.
Streng genommen ist der Nordteil Jütlands eine eigene Insel namens Vendsyssel-Thy, die durch den Limfjord nach Süden begrenzt wird. Meist wird sie aber nicht unter den dänischen Inseln aufgeführt. Nach einer weit verbreiteten Definition trennt das Kap Skagen das in der Nordsee gelegene Meeresgebiet Skagerrak vom Kattegat, das der Ostsee zugerechnet wird. Das Ende der Landzunge Grenen bei Skagen wächst jährlich etwa zehn Meter ins Meer, im Jahr 2001 waren es sogar 100 Meter. Hier ist das Phänomen zu beobachten, dass die Wellen aus West und Ost gegeneinander laufen, obwohl der Wind natürlich aus nur einer Richtung wehen kann.

Natürliche Bedingungen
Die Nordseeküste Nordjütlands bildet wie fast die gesamte dänische Nordseeküste den typischen Ablauf von durchgehendem Sandstrand, Kliffküste und breitem Dünengürtel. Nordjütland bietet mit seinen großen Wanderdünen einzigartige Naturschauspiele. Råbjerg Mile südlich von Skagen wandert jährlich acht Meter nach Osten, bei Rubjerg Knude an der Jammerbucht hat der Sand einen Leuchtturm fast unter sich begraben. In der Jammerbucht zwischen Hirtshals und Bulbjerg reihen sich die einzelnen Badeorte fast 100 Kilometer weit wie Perlen aneinander. Zahlreiche Campingplätze und Ferienhausanlagen prägen diese sehr beliebte Urlaubsregion, prädestiniert für einen Aktivurlaub ganz in Familie am urwüchsigen Nordseestrand. Dahingegen ist der Westteil des Limfjords durch eine landschaftlich außerordentlich reizvolle, reich gegliederte buchtenreiche Binnenküste geprägt.
Nordjütland verfügt über die beiden Häfen Hirtshals und Hanstholm. Sie sind Ausgangspunkte für Fähr- und Schiffahrtslinien nach Norwegen (Hirtshals) sowie zu den Färöer-Inseln und nach Island (Hanstholm).

Foto: © Thomas Nykrog / Visitdenmark

Skagen in Nordjütland

Skagen

Die Stadt Skagen auf der Halbinsel Jütland hat einen ganz besonderen Ruf. Sie ist die nördlichste Stadt Dänemarks und...
Hafen Hirtshals an der Nordsee in Dänemark

Hirtshals

Hirtshals an der nördlichen Nordseeküste Dänemarks liegt wenige Kilometer westlich von Skagen , der Nordspitze Dänemarks....
Wanderdüne Rubjerg Knude Nordsee Jammerbucht Dänemark

Jammerbucht

Die Jammerbucht in Norden Dänemarks hat ihren Namen wirklich vom germanischen Wort für jammern, was auf die vielen Schiffsstrandungen...
Hafen von Hanstholm in Dänemark an der Nordsee

Hanstholm

Die Stadt Hanstholm ist eine sehr junge Stadt. Ihren Ausbau während des Zweiten Weltkriegs verdankt sie ihrer exponierten Lage an der...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.