BEENDET: Mit Freikarten nach OCEANIS abtauchen

Seesternjagd im OCEANIS Wilhelmshave (Grafik: OCEANIS Wilhelmshaven) Seesternjagd im OCEANIS Wilhelmshave (Grafik: OCEANIS Wilhelmshaven)

Dieses Preisrätsel ist inzwischen beendet. Die Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.

OCEANIS in Wilhelmshaven - das ist die virtuelle Welt des Meeres auf trockenem Boden, die Wissenschaft und Unterhaltung perfekt verbindet. Ein Fisch Namens Willi, der akustische Reiseleiter, nimmt die Besucher im Lift mit in seine Welt. Spannend und lehrreich für die ganze Familie.

Auch in diesem Jahr präsentiert OCEANIS, Deutschlands einzige virtuelle Unterwasserstation, wieder neue Highlights. Die virtuelle Seesternjagd gehört zu den Höhepunkten dieser Erlebniswelt. Der Besucher wird mittels einer Kamera erfasst und sieht sich Sekunden später auf einer Großbildleinwand direkt in einem spannenden Unterwasserszenario. Digitale Lebewesen schwimmen und reagieren dabei stets auf die Bewegungen der handelnden Person. Hier wird er aktiv zum Sternenfänger - aber Vorsicht, es kann zu Hai-Angriffen kommen!

Zum Saisonstart 2008 verlosen OCEANIS und www.nordsee-netz.de Freikarten und Jahreskarten für einen Familienausflug in die virtuelle Unterwasserstation. Bitte nennen Sie uns die Anzahl Ihrer Familienmitglieder und beantworten Sie per Mail an news@nordsee-netz.de folgende Frage:

Welche Farbe hat das Schuppenkleid Ihres Reiseleiter-Fisches Willi?

Weitere Informationen zur virtuellen Unterwasserstation OCEANIS – und auch ein Porträt von Willi - finden Sie unter www.oceanis.de.

Die Gewinner werden unter allen richtigen Zusendungen an news@nordsee-netz.de ermittelt. Es genügt die Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse. Im Gewinnfall benachrichtigen wir Sie per E-Mail. Das Los entscheidet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück wünschen OCEANIC Wilhelmshaven und www.nordsee-netz.de.

Verpassen Sie kein Gewinnspiel auf www.nordsee-netz.de! Wenn Sie sich oben rechts für den Newsletter eintragen, werden Sie automatisch informiert, wenn es auf www.nordsee-netz.de wieder etwas Interessantes zu gewinnen gibt.

Datenschutzerklärung
Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse werden bis zur Auslosung der Gewinner gespeichert und nur für den Zweck der Gewinnbenachrichtigung genutzt. Nach Ablauf des Preisrätsels, der Gewinnbenachrichtigung und Versendung des Gewinns werden Ihre Daten gelöscht. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung (Kontaktdaten siehe Impressum).

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.