Wattenmeer feiert Jubiläum

Wattenmeer feiert Jubiläum
Wattenmeer feiert Jubiläum
(5) Bewertungen: 1

Entlang der ganzen deutschen Nordseeküste wird am kommenden Wochenende 1. Geburtstag gefeiert: Bereits ein Jahr ist seit der Ernennung der meisten Wattenmeer-Nationalparke an der deutschen, dänischen und niederländischen Nordseeküste zum UNESCO-Weltnaturerbe vergangen. Das Wattenmeer ist eine weltweit einzigartige Landschaft, was durch die Kriterien des UNESCO-Weltnaturerbes bestätigt wird. Alle Tiere und Pflanzen des Wattenmeeres haben sich auf die ganz speziellen Lebensbedingungen angepasst, die von den Gezeiten - Ebbe und Flut - bestimmt werden. Zweimal am Tag wird das Wattenmeer von den Nordsee-Wellen überspült und zweimal am Tag fällt es nahezu trocken, wird Festland. Für Feriengäste, die ihren Urlaub an der Nordsee verbringen, ist das Wattenmeer nicht selten der entscheidende Grund für einen Nordsee-Urlaub, denn im Wattenmeer gibt es immer etwas zu entdecken. Unerfahrene Nordsee-Feriengäste sollten sich immer einem Wattenmeer-Führer anschließen. Zum einen wissen die Nationalpark-Ranger viel Wissenswertes über das Wattenmeer, zum anderen vermitteln sie auch die Gefahren, die vom Gezeitenstrom ausgehen.

Lesen Sie im Folgenden über die Feiern und Veranstaltungen zum Jahrestag der UNESCO-Weltnaturerbe-Ernennung im Urlaubsland Niedersachsen. Die offizielle feier findet im Nordseeheilbad Horumersiel-Schillg statt (Ferienhaus Horumersiel).

(Schortens) 26. Juni 2010 ist es genau ein Jahr her, dass das Wattenmeer zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt wurde. An einem Geburtstags-Wochenende feiern die niedersächsische Nordseeküste und die Ostfriesischen Inseln dieses ganz besondere Jubiläum. Den Auftakt macht am 24. Juni 2010 eine Festveranstaltung im Nordseebad Horumersiel-Schillig, das an diesem Tag auch sein 150-jähriges Bestehen feiert. Mit dabei sind der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff, mehr als 20 lebensgroße Robben-Skulpturen und mindestens ein Shanty-Chor.

Robben gehören zur Nordsee wie eine frische Brise und Fischbrötchen. Kein anderes Tier symbolisiert so gekonnt die Schönheit und Einzigartigkeit des Wattenmeers. In einem Festakt werden am 24. Juni 2010 mehr als 20 weiße Robben-Skulpturen an Repräsentanten verschiedener Orte an der niedersächsischen Nordseeküste und den Ostfriesischen Inseln feierlich übergeben. Am 26. Juni 2010 erhalten die Robben dann in den jeweiligen Städten und Gemeinden einen Ehrenplatz und werden künstlerisch gestaltet. Von Kindergärten bis hin zu bekannten Künstlern – jeder Ort bestimmt selbst, wie „seine“ Robbe später aussieht.

Als Schirmherr der Jubiläums-Veranstaltung in Horumersiel-Schillig wird Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff erwartet. „Wir freuen uns, dass Christian Wulff im Rahmen seiner Sommerreise einen Stopp in unserem Nordseeheilbad plant, um dieses besondere Jubiläum zu würdigen“, so Ute Draschba, Geschäftsführerin der Wangerland Touristik GmbH. „Gleichzeitig bietet sich für den Ministerpräsidenten die Gelegenheit, zum 1. Geburtstag des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer diese einzigartige Naturlandschaft in all ihrer Schönheit und Eigenart zu genießen.“ Als Schirmherr wird Christian Wulff am 24. Juni eine kleine kunstvoll gestaltete Robben-Skulptur aus Eichenholz erhalten.

150 Jahre Horumersiel-Schillig
Das Jubiläums-Strandfest im Nordseebad Horumersiel-Schillig beginnt am 24. Juni 2010 bereits um 11 Uhr mit viel Musik. Mit dabei sind unter anderem die Happy German Bagpipers und der Shanty-Chor Likedeeler. Um 13 Uhr begrüßen Bürgermeister Harald Hinrichs, Ministerpräsident Christian Wulff und Landrat Sven Ambrosy die zahlreichen Gäste, bevor um 13.30 Uhr der 1. Geburtstag des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer ausgiebig gefeiert wird. Gegen 17 Uhr gibt die norddeutsche Band „Level One“ auf der Jubiläumsparty alles und zaubert ein Best of Pop, Rock, Oldies und Schlager in den Abendhimmel.

„Ein Jahr UNESCO-Weltnaturerbe – für das Wattenmeer bedeutet diese Auszeichnung auch heute noch eine Anerkennung seiner Einzigartigkeit“, erklärt Oliver Melchert, Pressesprecher der Nordsee GmbH. „Mit unserem Festwochenende wollen wir diesen Geburtstag ausgiebig feiern, aber auch daran erinnern, wie schützenwert diese Landschaft ist.“

Text: Die Nordsee GmbH

Datum: 23.06.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.