Segelrevier Nordseeheilbad Cuxhaven

Marina Cuxhaven (Foto © Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH)
Marina Cuxhaven (Foto © Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH)

Entlang der Nordseeküste finden Segler ein vielseitiges Angebot an Segelrevieren. Vor dem Nordseeheilbad Cuxhaven erstreckt sich eines der abwechslungsreichen Segelreviere an der deutschen Nordseeküste. Cuxhaven ist idealer Ausgangspunkt für Hochsee-Segler. 

(Cuxhaven) Segelkurse auf der Nordsee oder einen Abstecher zur Hochseeinsel Helgoland: Cuxhaven ist ein günstiger Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Törns in Richtung Norden. Und so manche Weltumsegelung hat in der Stadt am Weltschifffahrtsweg ihren Anfang genommen. Auch Trans-Ocean, der Verein zur Förderung des Hochseesegelns, ist in Cuxhaven beheimatet.

Das Revier rund um Cuxhaven ist vielseitig und nicht nur durch den regen Schiffsverkehr an der Elbmündung eine besondere Herausforderung für Segler. 20 Seemeilen von Cuxhaven entfernt liegt Helgoland, Deutschlands einzige Hochseeinsel, die auf einem Tagestörn bequem erreicht werden kann.

Seglern, die auf eigenem Kiel unterwegs sind, stehen im Nordseeheilbad Cuxhaven in mehreren Marinas Liegeplätze zur Verfügung. Direkt neben der Klappbrücke in der Nähe der "Alten Liebe" liegt die Marina Cuxhaven, eine Kombination aus Sportboothafen und Appartementanlage direkt im Zentrum. Weitere Möglichkeiten gibt es im modernen Yachthafen der Segler-Vereinigung Cuxhaven, gleich hinter der neuen Seebäderbrücke gelegen. Gastliegeplätze für Segel- und Motorboote findet man auch im tideabhängigen Hafen Altenbruch mit Sanitäranlagen, Strom- und Wasserversorgung.

Wer den Segelsport erlernen möchte, für den bietet die Sportschifferschule Cuxhaven Kurse zum Erwerb aller Segelscheine an. Für Kinder werden spezielle Segelkurse durchgeführt. Auch das Katamaran-Segeln ist im Nordseeheilbad Cuxhaven möglich. Zwischen dem Kurteil Sahlenburg und der Insel Neuwerk kann der Sport auf den schnellen Zweirumpf-Booten durchgeführt werden. Die CFC Freie Segler-Vereinigung der Catamaran-Freunde Cuxhaven e.V (Mobil 0170/382 65 03) sowie der Catamaran-Club-Cuxhaven (Kontakt über CUX-Tourismus GmbH) halten hierzu spezielle Informationen bereit.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH und der CUX-Tourismus GmbH, Cuxhavener Str. 92, 27476 Cuxhaven, Tel. (04721) 404-200, Fax (04721) 404-199, mailto:info@tourismus.cuxhaven.de, www.cuxhaven.de.

Text: Mundo Marketing, Foto ©Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH

Datum: 02.06.2011

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.