StreetArt an der Nordseeküste

Straßenmalen in Wilhelmshaven
Straßenmalen in Wilhelmshaven
(5) Bewertungen: 1

Die Stadt Wilhelmshaven ist eine der jüngsten an der deutschen Nordseeküste, hat sich aber in den Jahren ihrer Existenz von einem Militärhafen zu einer echten Metropole entwickelt. Für viele Urlauber, die an die Nordseebäder Ostfrieslands und auf die ostfriesischen Inseln fahren, ist sie sowohl ein Durchfahrtsort als auch ein willkommenes Ausflugsziel. Die Stadt wird natürlich durch ihre maritime Geschichte geprägt, was bei einer Schiffsrundfahrt durch die Häfen besonders deutlich wird. Aber auch darüber hinaus hat sich Wilhelmshaven einen Namen gemacht, wie der folgende Text zeigt.



Das Internationale StreetArt Festival Wilhelmshaven

Diese einzigartige Kulturveranstaltung hat in wenigen Jahren eine gewaltige Anziehungskraft entwickelt. Jährlich zieht das Festival zehntausende Besucher in die Nordseestadt. Die fünfte Auflage findet am 1. und 2. August 2015 in der Wilhelmshavener City statt. Das Festival hat seit seinen Anfängen 2011 eine enorme Popularität erreicht. Im ersten Jahr nahmen 20 Künstler aus Deutschland und dem näheren Ausland an diesem für die Region völlig neuartigen Festival teil. Heute rei-sen Straßenmaler aus der ganzen Welt nach Wilhelmshaven, um Teil dieser einzig-artigen Veranstaltung zu sein. Auch 2015 ist das Festival wieder mit hochkarätigen Künstlern der Straßenmalerszene besetzt. Rund 40 Teilnehmer werden in den Kategorien: Kopisten, freie Künstler und 3D Künstler antreten und den Besuchern zeigen, wie vielseitig und abwechslungsreich Straßenmalerei sein kann. In der Marktstraße werden neben mittlerweile alten Bekannten natürlich auch wieder neue Gesichter anzutreffen sein. Der Valoisplatz als besonderer Anziehungspunkt für die Besucher wird auch 2015 im Blickpunkt stehen. Dieses Mal wird eine Gruppe aus Mexico den Platz verzaubern. Wer wieder eine klassische Landschaft erwartet, wird sich wundern. Die Straßenmaler werden eine ganz neue Richtung einschlagen. Die Besucher erwartet eine realistische Figur in einer Größe von rund 400 Quadratmetern, direkt auf das Pflaster gezaubert.
Junge Nachwuchskünstler können zwischen 13 und 16 Uhr auf der Rambla in der Bahnhofstraße im Rahmen des 5. Internationalen Kinder- und Jugend StreetArt Festivals zeigen was in ihnen steckt. Gemalt wird in zwei Altersklassen. Kinder im Alter von 4 bis 11 Jahren können Ihr Motiv frei wählen. Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren nehmen mit ihrem Kunstwerk an einem Wettbewerb unter dem Motto „Mein Wilhelmshaven“ teil. Neben den bewährten Programmpunkten des Festivals in der Marktstraße, auf dem Valoisplatz und in der Bahnhofstraße erwartet den Besucher dieser einzigartigen Kulturveranstaltung ein buntes Rahmenprogramm rund um das Thema Straßen-kunst. So wird unter anderem ein Bodypainting Team mit einer neuen Performance in der Nordseepassage für Aufsehen sorgen.
Abgerundet wird das Programm durch den verkaufsoffenen Sonntag. Von 13 bis 18 Uhr öffnen am 2. August die Geschäfte der Innenstadt ihre Türen und laden zum ausgiebigen Bummeln und Stöbern ein.

Sie können in Ostfriesland Hotel direkt buchen.

reiseland niedersachsen / nordlicht verlag

Foto: Adry1 © Michelangelo.jpg

Datum: 14.07.2015

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.
Küstenschutz und Klimawandel
Wer verstehen will wie der Klimawandel, der stetige Anstieg der Meeresspiegel und die extremen Wetterlagen das Leben in Deutschland beeinflussen, der findet keinen besseren Ort zur Schärfung des ökologischen Bewusstseins als die niedersächsische Nordsee. Wir stellen eine Auswahl an Reisezielen entlang der niedersächsischen Nordsee vor, die sich beispielhaft den Aspekten von Klimawandel und Küstenschutz widmen.