Kinder- & Jugendreisen

Naturgemäß ist die gesamte Nordseeküste mit ihrem weiten Hinterland geradezu prädestiniert für Kinder- und Jugendreisen, für Klassenfahrten und Gruppenreisen, denn hier bieten sich vielfältige Möglichkeiten für jugendgemäße Aktivitäten. Die Palette reicht vom Baden in der Nordsee über aktiven Wassersport bis hin zu Gruppenerlebnissen in der Natur oder kulturhistorische Zeitreisen.

Diese Kinder- und Jugendreisen an die Nordsee sind inzwischen fester Bestandteil der Alltagskultur, und immer mehr touristische Anbieter stellen sich darauf ein. Auch wenn sie oft nicht den Komforturlaub wie ihre Eltern suchen, haben die Kinder und Jugendlichen doch den Anspruch darauf, Qualität bei Unterkunft und Programm erwarten zu dürfen.

Anlaufpunkt für Gruppenreisen und Klassenfahrten sind traditionell die Jugendherbergen, Schullandheime, Jugendhotels und Einrichtungen freier Träger von Jugendarbeit. Auch immer mehr Hotels entdecken den großen Bedarf der Kinder und Jugendlichen an gemeinsamen Aufenthalten in erholsamer Umgebung.

Die Angebote gehen von reinen Klassenfahrten und Freizeiten bis hin zu speziellen Seminaren mit wissenschaftlichen, sozialpolitischen und musisch-kulturellen Inhalten sowie Sprachreisen. Darin eingeschlossen sind auch Angebote für Behinderte.

Seit 2007 vergibt das Bundesforum Kinder- und Jugendreisen ein Qualitätssiegel für jugendtouristische Einrichtungen.

Foto: Katharina Rothe/pixelio.de

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

25. Juister Gesundheitswoche
Die ostfriesische Insel Juist, auch Töwerland“ (Zauberland) genannt, hat es auf vielfältige Weise vermocht, ihre Gäste in den Bann zu ziehen. Eine Möglichkeit ist es, die sowieso schon gesunde Natur der Insel durch entsprechende Veranstaltungen aufzuwerten. Dazu gehört auch die diesjährige Jubiläums-Gesundheitswoche vom 18. bis 23. April 2021.
UN-Dekade der Ozeanforschung
Auch wenn es oft nicht im Blickpunkt des Urlauber ist: Die Nordsee ist Teil des Atlantischen Ozeans. Er ist, wie alle seiner Art, von unschätzbarer Bedeutung für die Klimaentwicklung auf der Erde. Grund genug für die Ozeanforschung auch vor der eigenen Haustür, im Nationalpark-Themenjahr „Wissenschaft im Wattenmeer“.
Nordsee ohne Deich
Der Nordseeurlauber weiß, dass er über den Deich muss, um das Wasser sehen zu können – wenn es denn gerade da ist. Deiche sind ja auch Erlebniszonen, mit Schafen, mit Wegen zum Wandern und Radfahren. Wo aber gibt es den Nordseeblick ohne Deich?