26. Juister Gesundheitswoche vom 24. bis 29. April

Yoga am Strand
Yoga am Strand

Die Insel Juist gehört zu den ostfriesischen Inseln und hat sich seit vielen Jahren als besonders familienfreundliches und ruhiges Resort für den Nordseeurlaub profilieren können. Der „Spitzname“ Töwerland (Zauberland) ist ein Zeichen dafür.
Zu den regelmäßigen Veranstaltungsreihen gehören die jährlichen Gesundheitswochen, zu deren Teilnahme die Kurverwaltung aufruft:
Sonne, Meer und Strand sind die besten Voraussetzungen für ein gesundes Leben in Balance. Meer, Wind, Aerosole, Sonne und Natur pur bringen den Körper ordentlich in Schwung und stärken zudem das Immunsystem. Juist tut der Seele einfach gut.
Gönnen Sie sich eine Auszeit vom Alltag, nehmen Sie sich Zeit für sich und Ihre Gesundheit. Denn die ist das Wichtigste im Leben.
Ihr Programm können Sie sich frei aus der Vielzahl an Kursen, Workshops und Vorträgen zusammenstellen, genauso wie es zu Ihren individuellen Wünschen und Ihrer körperlichen und mentalen Fitness passt.
Begrüßen Sie den Tag für eine Woche mit Meditation, Morgengymnastik oder Qi Gong am Strand, werden Sie Teil der erwiesenermaßen gesundheitsfördernden Klimatherapie, üben Sie Yoga und Atmen, lernen Sie Wu Qin Xi, das „Spiel der 5 Tiere“, einer Übungsreihe aus dem Qi Gong oder machen Sie sich fit beim Cardio-Pilates.
Neben den täglichen Kursen gibt es spannende Expertenvorträge zum Beispiel zu Meditation und was Yoga oder Minimalismus und wie Sie ein minimalistisches Leben in Ihren Alltag integrieren können.
Weil Musik bekanntermaßen auch gesund macht, entführt Sie das Duo „Luminare“ aus Frankfurt mit Piano und Querflöte in die Welt der Träumereien.

juist.de / nordlicht verlag

Foto: © Kurverwaltung Juist

Datum: 25.01.2022

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

26. Juister Gesundheitswoche vom 24. bis 29. April
Die Insel Juist gehört zu den ostfriesischen Inseln und hat sich seit vielen Jahren als besonders familienfreundliches und ruhiges Resort für den Nordseeurlaub profilieren können. Der „Spitzname“ Töwerland (Zauberland) ist ein Zeichen dafür.
Ostfriesische Inseln „for Future“
Die sieben Inseln vor der ostfriesischen Nordseeküste sind schon immer etwas Besonderes gewesen – durch ihre exponierte Lage und den natürlichen Reiz. Um all das möglichst lange zu erhalten, haben sich die Touristiker der Inseln zusammengeschlossen, um „for Future“ gewappnet zu sein. Diesem Anliegen auch optischen Eindruck zu verschaffen, dient seit einiger Zeit ein Zeichen am Himmel.
Erste Sterneninseln Deutschlands in der Nordsee
Hier geht es nicht um die Klassifizierungssterne für touristischen Standard, sondern um richtige Sterne am richtigen Himmel. Denn diese sind längst nicht mehr von allen Punkten der Erde nachts so deutlich wie früher zu erkennen.