Ostern 2008 auf der Nordseeinsel Föhr

Ostern 2008 auf der Nordseeinsel Föhr
Ostern 2008 auf der Nordseeinsel Föhr

Die Nordseeinsel Föhr ist bei Nordsee-Urlaubern, besonders bei Familien, sehr beliebt. Zu Ostern 2008 haben sich die Insulaner neben einem abwechslungsreichen Oster-Programm etwas Besonderes ausgedacht: Der Osterhase wird am Strand 2008 bunte Schokoladeneier verstecken!

(Föhr) Zur Osterzeit lädt die Nordseeinsel Föhr zu attraktiven Veranstaltungs-Highlights ein. So denkt der Osterhase am Ostersonntag an die kleinen und großen Inselbesucher auf Föhr und versteckt am Strandabschnitt 22 insgesamt 2008 bunte Schokoladeneier. Während sich die Kleinen nach der aufregenden Eiersuche ausruhen, lassen die Eltern den Abend am Osterfeuer mit Live-Musik und 2008 Gratis-Bratwürstchen ausklingen. Für alle Gäste, die das Osterfest ruhiger und besinnlicher feiern möchten, laden am Sonntag unter anderem die St. Nicolai-Kirche in Wyk und die St. Johannis-Kirche in Nieblum zu stimmungsvollen Osterkonzerten ein.

Für einen entspannten und unterhaltsamen Aufenthalt während der Feiertage bietet die Föhr Tourismus GmbH ein besonderes Oster-Arrangement an. Der einwöchige Urlaub in einer Ferienwohnung auf der Insel ist ab 325 Euro pro Person buchbar. Neben der herzlichen Begrüßung mit einem duftenden Frühlingsblumenstrauß und einem Präsentkorb voller friesischer Leckereien beinhaltet das Oster-Special einen Gutschein für den Besuch der Saunalandschaft im AQUAFÖHR inkl. Wellenbadnutzung sowie Leihfahrräder für die ganze Familie und die Personenüberfahrt mit der Fähre.

Doch nicht nur über Ostern ist die Insel das perfekte Urlaubsziel. Denn der Frühling zeigt sich auf Föhr von seiner schönsten Seite – frische, klare Meeresluft, die ersten wärmenden Sonnenstrahlen, blühende Krokusse und Osterglocken erwarten die Inselgäste. Zudem ist Nordseeklima zu dieser Jahreszeit sehr heilsam und wohltuend für Körper und Seele. Bei ausgedehnten Spaziergängen am Meer oder auf Erkundungstouren mit dem Fahrrad schmeckt man in der frischen Brise die salzig würzige Nordseeluft. Wenn es draußen doch einmal stürmen und regnen sollte, ist die Bade- und Wellnesslandschaft AQUAFÖHR der ideale Ort, um sich zu entspannen und sich mit Thalasso-Anwendungen verwöhnen zu lassen.

Text: Föhr Tourismus GmbH

Datum: 10.03.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ostern auf Juist
Das Osterfest bildet traditionell den ersten Auftakt für das Sommerhalbjahr, wartet aber oft noch mit Temperaturen auf, die nur Hartgesottene an ein erfrischendes Bad in der Nordsee denken lässt. Umso wichtiger ist es, die langsam aufblühende Natur zu genießen. Die Insel Juist hat darin viel Übung.
An der Nordsee zuhause
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – so lautet ein gängiger Spruch. Übersetzt in die heutige Zeit sind es bewegte Bilder, die besondere Aufmerksamkeit erregen. Das wissen auch die Touristiker an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins, in Nordfriesland.
Die Flåmbahn im Winter
Das Nordende der Nordsee bei der norwegischen Küstenstadt Ålesund bietet ein Hinterland allererster Güte: die norwegischen Fjorde. Gerade der Kontrast zwischen Meereshöhe am Fjord und Gipfeln bis 2.000 Metern Höhe, die sogar im Sommer schneebedeckt sind, macht den Reiz dieser Landschaft aus.