100 Kilometer ausgeschilderte Fahrrad-Routen und -Wege in Cuxhaven

Radeln im Nordseeheilbad Cuxhaven (Foto: Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH)
Radeln im Nordseeheilbad Cuxhaven

Das Urlaubsland Niedersachsen ist ideal für Aktiv-Urlauber. Einen besonderen Stellenwert nehmen dabei Fahrrad-Touren an der Nordsee ein. Dabei ist egal, ob der passionierte Radler diese Fortbewegungsmöglichkeit nutzt, um von einer Sehenswürdigkeit zur anderen zu kommen oder aber das Radeln in gesunder Nordsee-Luft an sich als seinen Urlaub betrachtet. Beide Aktiv-Urlauber kommen im Nordseeheilbad Cuxhaven auf ihre Kosten, das zudem an verschiedene Radfernwege angeschlossen ist.

(Cuxhaven) Ganz ohne Steigung geht es auch in Cuxhaven nicht: Rauf auf den Deich und dann immer geradeaus. Mit Blick auf Meer und Watt lässt es sich hier hervorragend radeln. Mehr als 100 Kilometer markierte Wege führen über unendliche Deiche, durch flache Marschlandschaft oder auf Forstwegen durch das Naturschutzgebiet der Küstenheide. Und immer in reiner Salzluft, die das Rad fahren an der Nordsee zu einem sportlichen und gesunden Erlebnis macht. Wer kein eigenes Fahrrad dabei hat, findet in den verschiedenen Kurteilen einen Fahrradverleih.

Vorbei an Leuchttürmen, Schafherden und Badestränden: Cuxhaven lässt sich mit dem Fahrrad auf zahlreichen Wegen erfahren. Zum Beispiel bei einer Entdeckungstour, die auf 40 Kilometern von der "Alten Liebe", der berühmten Aussichtsplattform an der Elbe, entlang der Nordsee über die verschiedenen Ortseile wieder zurück zum Alten Hafen führt. Diese und weitere Tourentipps hält das Nordseeheilbad Cuxhaven kostenlos für seine Gäste bereit.

Wer länger unterwegs sein möchte, für den gibt es eine spezielle Radwanderkarte, auf der alle Radwege von Cuxhaven und Umland eingezeichnet sind. Anhand der Karte lässt sich die Strecke je nach Anforderung selbst zusammenstellen. Gut zu wissen für alle Radfahrer, die auf einer Mehrtagestour in Cuxhaven Station machen möchten: Cuxhaven ist Endpunkt des Weser-Radwegs, des Elbe-Radwegs und auch des Radfernwegs, der von Hamburg in 146 Kilometern bis zum Nordseeheilbad führt.

Weitere Informationen sowie spezielle Tipps und Karten für Radreisende halten die Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH und CUX-Tourismus GmbH für ihre Gäste bereit: Cuxhavener Str. 92, 27476 Cuxhaven, Tel. (04721) 404-200, Fax (04721) 404-199, mailto:info@tourismus.cuxhaven.de, www.cuxhaven.de.

Text: Mundo Marketing, Foto: Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH

Foto: Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH

Datum: 15.06.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ins Watt mit dem Rollstuhl
Die Küste der Nordsee, ob Sandstrand, Grünstrand oder Watt, ist nach wie vor ein beliebter Anziehungspunkt für Urlauber und Tagesgäste. Seit Jahren schon denken die Küstenorte und deren Akteure immer mehr auch an Menschen, mit Mobilitätseinschränkungen wie Rollstuhlfahrer, wie das Beispiel Nordstrand zeigt.
Dithmarscher Kohltage im September
Die eigentlich unspektakuläre Landschaft Dithmarschen erstreckt sich entlang der Nordseeküste von der Halbinsel Eiderstedt im Norden bis zur Elbmündung im Süden. Das große Nordseebad Büsum ist Anziehungspunkt zu fast jeder Jahreszeit, während das küstennahe Hinterland besonders wegen der vielen Kohlfelder bekannt ist.
Wassersportfestival in Hvide Sande
Der Name erinnert wirklich an das naheliegende: Weißer Sand. Der erst 1931 gegründete Ort Hvide Sande liegt an der dänischen Nordseeküste auf der Nehrung Holmsland Klit, die den Ringkøbing Fjord vom offenen Meer trennt.