Im Rollstuhl auf den Bauernhof

Behindertengerechter Bauernhof-Urlaub an der Nordsee (Foto: TASH/Miriam Flüß)
Behindertengerechter Bauernhof-Urlaub an der Nordsee (Foto: TASH/Miriam Flüß)

Bauernhof-Urlaub an der Nordsee ist bei Familien sehr beliebt. Doch inzwischen hat das „Urlaubserlebnis Bauernhof“ auch die Aufmerksamkeit andere Urlaubergruppen auf sich gezogen. Einige Anbieter entlang der Nordseeküste bieten inzwischen auch Bauernhofurlaub unter behindertengerechten Voraussetzungen.

(sh-na) Urlaub auf dem Bauernhof in Schleswig-Holstein ist für Reisende im Rollstuhl noch ein echter Geheimtipp. Dabei gibt es fast nirgends soviel Platz wie auf den Ferienhöfen im Land zwischen Ostsee und Nordsee. Einer von ihnen ist der Ferienhof von Elisabeth und Volkert von Horsten in Dithmarschen. Hier tauchen Gäste in 250 Jahre Hofgeschichte ein – und das in modernen, 92 Quadratmeter großen Ferienwohnungen. In den großzügigen Räumen mit den freistehenden Balken und hohen Decken des ehemaligen Kuhstalls findet die Weite der Landschaft ihre Entsprechung. Bauernhof-Urlauber genießen das Landleben hier mit allen Sinnen: Das Frühstücksei kommt direkt aus den Nestern der Hofhühner, frische Milch gibt’s beim Nachbarn und Frau von Horstens selbst gemachte Marmelade versüßt das Frühstücksbrötchen. In der nahen Mosterei gibt’s frischen Apfelsaft und die Hofläden der Umgebung bieten regionale Spezialitäten für Selbstversorger an.

Elisabeth und Volkert von Horsten haben die Land- und Viehwirtschaft aufgegeben und kümmern sich seit dem Jahr 2000 ganz um den Ferienbetrieb – wie die meisten der schleswig-holsteinischen Ferienhöfe. Damit entkräftigt sich auch ein hartnäckiges Vorurteil: „Beim Bauernhof-Urlaub dachte ich immer an laute Betriebsamkeit ab 6 Uhr morgens, kleine Gästezimmer und jede Menge Kuhmist“, sagt André Byszio grinsend. Der 38-jährige Hamburger hat im Rollstuhl schon die halbe Welt bereist. Von seinem ersten Bauernhof-Urlaub ist er ganz begeistert: „Die Ausstattung und Größe der Ferienwohnung und ganz besonders das große Bad mit der befahrbaren Dusche sind vorbildlich - so viel Platz wie hier hatte ich bisher in keinem Urlaub.“ Und auch vor der Ferienwohnungstür sind die Bedingungen für einen barrierefreien Urlaub optimal: Das weite, flache Land Schleswig-Holsteins ist bestens geeignet für Touren mit dem Handbike. Vom Ferienhof von Horsten geht es durch das Natur- und Vogelschutzgebiet Speicherkoog an die 7,5 Kilometer entfernte Nordsee, wo der asphaltierte Deichfuß zu kilometerlangen Radel-Touren einlädt.

Wer Stadtluft schnuppern möchte, kann das 3 Kilometer entfernte Meldorf gar nicht verpassen: Der prachtvolle „Meldorfer Dom“ bildet das Zentrum des charmanten Landstädtchens und überragt weithin sichtbar das weite, flache Marschenland.

Auch wenn die Viehwirtschaft aufgegeben wurde - viele tierische Bewohner tummeln sich noch immer auf dem Hof: Vor den Fenstern grasen die zotteligen Galloway-Rinder Mona und Lisa, Hahn Fridolin wacht über seine Hühnerschar, in einer Stallecke kuscheln sich Kaninchenbabys zusammen, Katzen streifen ums Haus und Hofhündin Dolly holt sich von den Gästen ihre Streicheleinheiten ab. In der riesigen, für Rollstuhlfahrer zugänglichen Spielscheune ist für kleine und große Urlauber immer etwas los. Neben einer Strohburg mit Turn- und Kletterseilen, Rutsche, Sandkiste, Schaukel und einem großen Fuhrpark für Kinder warten hier Tischfußball, Tischtennis und Billard. Wie ein echter Pharisäer oder Eiergrog gemacht wird, Krabben gepult werden oder der regionstypische Kohl am besten schmeckt, das erfahren Gäste an den gemütlichen Abenden im Aufenthaltsraum oder beim Stockbrotbacken von Elisabeth und Volkert von Horsten.

In Schleswig-Holstein verfügen 43 Ferienhöfe über mindestens eine Ferienwohnung oder ein Haus, die über Türen mit einer lichten Weite von 90 cm und ein rollstuhlgerechtes Duschbad verfügen. Vier von ihnen sind als „Besonders geeignet für Reisende im Rollstuhl“ Rolliplus klassifiziert und verfügen über die Kriterien für einen behindertenfreundlichen Betrieb hinaus u.a. über großzügige Parkplätze in Hausnähe, Außentüren, die Gäste im Rollstuhl selbständig öffnen können und vieles mehr. Alle Betriebe sind im aktuellen Urlaubskatalog 2008 dargestellt, kostenlos zu beziehen unter www.bauernhof-erlebnis.de oder telefonisch bei der Arbeitsgemeinschaft Urlaub auf dem Bauernhof, Tel. 0431 / 9797345. Wegen der großen Nachfrage wird eine frühzeitige Buchung empfohlen.

Text: Arbeitsgemeinschaft Urlaub auf dem Bauernhof, Foto: TASH/Miriam Flüß

Datum: 06.05.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ostern auf Juist
Das Osterfest bildet traditionell den ersten Auftakt für das Sommerhalbjahr, wartet aber oft noch mit Temperaturen auf, die nur Hartgesottene an ein erfrischendes Bad in der Nordsee denken lässt. Umso wichtiger ist es, die langsam aufblühende Natur zu genießen. Die Insel Juist hat darin viel Übung.
An der Nordsee zuhause
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – so lautet ein gängiger Spruch. Übersetzt in die heutige Zeit sind es bewegte Bilder, die besondere Aufmerksamkeit erregen. Das wissen auch die Touristiker an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins, in Nordfriesland.
Die Flåmbahn im Winter
Das Nordende der Nordsee bei der norwegischen Küstenstadt Ålesund bietet ein Hinterland allererster Güte: die norwegischen Fjorde. Gerade der Kontrast zwischen Meereshöhe am Fjord und Gipfeln bis 2.000 Metern Höhe, die sogar im Sommer schneebedeckt sind, macht den Reiz dieser Landschaft aus.