Friedrichskoog bietet außergewöhnliche naturnahe Wohlfühl-Ideen

Friedrichskoog bietet außergewöhnliche naturnahe Wohlfühl-Ideen
Friedrichskoog bietet außergewöhnliche naturnahe Wohlfühl-Ideen

Die Nordsee hält für ihre Urlauber viele Möglichkeiten der Entspannung und Erholung bereit. Manchen „genügt“ es, sich auf dem Deich die Meeresbrise um die Nase wehen zu lassen, umrahmt von Schafen, und den Blick über Meer oder Watt wandern zu lassen. Für andere steht der Aktivurlaub im Vordergrund: Radwandern, Walken, Schwimmen und Reiten sind nur einige Beispiele. Wieder andere genießen ihren Wellness-Urlaub in vollen Zügen. Die Nordsee ist vielseitig, wie ihre Gäste!

(Kiel) Begleitet von einem Therapeuten mitten im Watt liegen und den Alltag mit den Wolken davon fliegen lassen, auf dem Nordseedamm verschiedene Atemtechniken erlernen, sich im Strandkorb bei einer Fußreflexzonenmassage verwöhnen lassen oder barfuss zum Nordic Walking ins Watt aufbrechen – im Nordseeheilbad Friedrichskoog vertiefen außergewöhnliche Wohlfühl- und Fitnessideen das persönliche Wohlbefinden.

Wohl einmalig an der Küste ist die Entspannung im Watt. Begleitet von einem Therapeuten liegen die Patienten völlig entspannt an einem ruhigen Platz im Watt, umgeben von der einzigartigen Natur reisen sie losgelöst von allen Gedanken und Sorgen mit den Wolken davon. Das ist Nordsee-Entspannung pur. Ein echter Geheimtipp ist ein Wattwalking-Kurs: Gemeinsam mit einem Trainer geht es barfuss immer am Spülsaum entlang. Wattrippeln massieren die Fußsohlen, die Zehen vergraben sich im Schlick und das kühle Jodhaltige Salzwasser wirkt abhärtend und Kreislauf kräftigend. Die salzhaltige Meeresbrise befreit de Atemwege.

Den perfekten Abschluss einer ausgedehnten Wattwanderung bildet eine Fußreflexzonenmassage im Strandkorb. Direkt am Badestrand versinken Urlauber in dem gemütlichen Möbel und genießen eine professionelle Fußreflexzonenmassage mit Meeresblick.

Endlich mal tief durchatmen – dieser Urlaubswunsch wird in Friedrichskoog wörtlich genommen. Jeden Sonntag von 10 bis 11.30 Uhr treffen sich Menschen zum lustvollen Atmen auf dem Trischendamm. Während einer Wanderung auf dem 2,4 km langen Nordseedamm weist eine Trainerin die Teilnehmer in verschiedene Atemtechniken ein.

In Friedrichskoog, wo sich Himmel, Land und Meer sanft berühren, relaxen Urlauber im Einklang mit der Natur. Der Kopf wird frei, die ursprüngliche Harmonie von Mensch und Natur stellt sich ganz von selbst ein. Temperaturreize sorgen für allgemeine Abhärtung, fördern die Durchblutung und den Stoffwechsel und die Dynamik der Elemente gibt neue Kraft.

Informationen von der Kur bis zum Wellnessurlaub im Land zwischen den Meeren gibt der Heilbäderverband Schleswig-Holstein, Tel. 0431-2108838, info@heilbaederverband-sh.de, www.heilbaederverband-sh.de.

Text: Heilbäderverband Schleswig-Holstein e.V.

Datum: 04.08.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Dithmarscher Kohltage im September
Die eigentlich unspektakuläre Landschaft Dithmarschen erstreckt sich entlang der Nordseeküste von der Halbinsel Eiderstedt im Norden bis zur Elbmündung im Süden. Das große Nordseebad Büsum ist Anziehungspunkt zu fast jeder Jahreszeit, während das küstennahe Hinterland besonders wegen der vielen Kohlfelder bekannt ist.
Wassersportfestival in Hvide Sande
Der Name erinnert wirklich an das naheliegende: Weißer Sand. Der erst 1931 gegründete Ort Hvide Sande liegt an der dänischen Nordseeküste auf der Nehrung Holmsland Klit, die den Ringkøbing Fjord vom offenen Meer trennt.
Neue Fährlinie zwischen Stade und Hamburg
Die Hansestadt Hamburg pflegt traditionell gute Beziehungen zu ihrem Umland. Elbabwärts gehört auch die Hansestadt Stade und das „Alte Land“ dazu. Seit dem 5. August 2019 gibt es noch bessere Möglichkeiten, die Region touristisch zu erschließen.