Fahrrad-Touren in Schleswig-Holstein

Fahrrad-Touren in Schleswig-Holstein
Fahrrad-Touren in Schleswig-Holstein
(0) Bewertungen: 0

Aktiv-Urlauber an der Nordsee lieben sie genauso wie Familien-Urlauber oder Gelegenheitsradler: Fahrrad-Touren an der Nordsee, auf dem Deich oder windgeschützt dahinter oder auch ins landschaftlich schöne und meistens verkehrsarme Marschland. Das Urlaubsland Schleswig-Holstein hat für die Saison 2009 eine neue Radwander-Karte herausgegeben. Sie ist ebenso für das Radwandern im Ostsee Urlaub geeignet.

(sh-na) Die schönsten Radstrecken in Schleswig-Holstein auf einen Blick: Mit der neuen Karte radfahren* wissen Sie jederzeit wo es lang geht. Und dazu gibt’s zahlreiche Ausflugstipps und Informationen zum Wegenetz. Die Karte kann kostenlos im Internet unter www.sh-tourismus.de oder telefonisch unter 01805/60 06 04 (€ 0,14/ Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend) bestellt werden.

Weites flaches Land, 12 gut ausgebaute Radfernwege und viel Rückenwind – Schleswig-Holstein ist ein Paradies für Radfahrer. Egal ob man auf den Deichen der Nordseeküste in die Pedale tritt oder entlang der Ostsee-Steilküsten fährt, im Land zwischen den Meeren gibt es viel zu entdecken.

Die neue Karte radfahren* macht die Planung Ihres Fahrradausflugs zum Kinderspiel. Alle Radfernwege sind im Maßstab 1:350.000 übersichtlich dargestellt und farbig markiert. Wer gerne ein GPS-Gerät ausprobieren möchte, findet in der Karte zahlreiche Verleihbetriebe verzeichnet. Zusätzlich gibt es ausführliche Beschreibungen zu jeder Strecke und viele Tipps für Ausflüge und Tagestouren. Pauschalangebote für mehrtätige Radtouren und eine Übersicht der regionalen Bahnlinien mit Fahrradbeförderung runden den Serviceteil ab. Eine Fundgrube und Inspirationsquelle für jeden Fahrradurlauber.

Die Karte radfahren* erscheint in einer Auflage von 100.00 Exemplaren. Herausgeber ist die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein. Weitere Informationen zu Thema Radfahren in Schleswig-Holstein gibt es im Internet unter www.sh-fahrradland.de.

Text: TASH

Datum: 23.06.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Fitness mit Fernblick in Cuxhaven
Fernblick auf die Ozean-„Dampfer“ auf der Fahrt von und nach Hamburg ist garantiert – im Nordseeheilbad Cuxhaven an der Elbmündung. Einer der bedeutendsten Urlaubsorte an Deutschlands Küsten entwickelt immer neue Ideen. Gerade in den jetzigen Zeiten ist Freiluftaktivität angesagt, nicht nur aus aktuellen Gründen, sondern weil sie jederzeit gut für Körper und Geist ist.
Wattwandern im Winter
Das Wattenmeer ist eine Besonderheit der Nordseeküste, die es nur zwischen Holland und dem dänischen Esbjerg gibt. Im Sommer kostet es für Neulinge zunächst Überwindung, sich standesgemäß barfuß in das „Ungewisse“ zu begeben. Im Winter sind feste Schuhe Pflicht, aber der Reiz bleibt. Vor allem, wenn die Wanderung mit kulinarischem Genuss endet.
Abschalten auf der Insel Juist
Der Sommer 2020 brachte für alle Menschen ungewohnte Anforderungen, Zwangspausen von liebgewonnenen Gewohnheiten, schließlich aber doch noch einen Urlaub in der gewünschten Region vor allem in Deutschland selbst. Warum nicht die kommenden Monate zur Regenration nutzen?