Service für Nordsee-Urlauber: Elektromobile in Krummhörn

Service für Nordsee-Urlauber: Elektromobile in Krummhörn
Service für Nordsee-Urlauber: Elektromobile in Krummhörn
(5) Bewertungen: 2

(Greetsiel) Ab Ostern 2009 gibt es einen ganz besonderen Service für Nordsee-Urlaub in Krummhörn-Greetsiel: Gäste können vor Reiseantritt ein Elektromobil reservieren, das bei der Ankunft im Hotel bereitgestellt wird. Diese kleinen, offenen, elektrisch angetriebenen Leichtfahrzeuge, ermöglichen es Gehbehinderten, auch längere Strecken zügig zurückzulegen. So können unbeschwert größere Ausflüge in die Region unternommen werden.

Und die lohnt sich, entdeckt zu werden. In der flachen Region der Krummhörn finden sich nämlich Ausflugsziele für jeden Geschmack: Historische Warfendörfer, Häuptlingsburgen, Windräder und Leuchttürme sowie eine Vielzahl kleiner Galerien und die Gärten der GartenRoute Krummhörn, Ostfriesland. Auf den gut ausgeschilderten Fahrradwegen können mit einem Elektro-Fahrrad viele erschiedene Touren unternommen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel, Rathausstraße 1, 26736 Krummhörn-Pewsum, T: 04923 / 91 61 50, www.greetsiel.de.

Text: TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (TMN)

Datum: 24.03.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ins Watt mit dem Rollstuhl
Die Küste der Nordsee, ob Sandstrand, Grünstrand oder Watt, ist nach wie vor ein beliebter Anziehungspunkt für Urlauber und Tagesgäste. Seit Jahren schon denken die Küstenorte und deren Akteure immer mehr auch an Menschen, mit Mobilitätseinschränkungen wie Rollstuhlfahrer, wie das Beispiel Nordstrand zeigt.
Dithmarscher Kohltage im September
Die eigentlich unspektakuläre Landschaft Dithmarschen erstreckt sich entlang der Nordseeküste von der Halbinsel Eiderstedt im Norden bis zur Elbmündung im Süden. Das große Nordseebad Büsum ist Anziehungspunkt zu fast jeder Jahreszeit, während das küstennahe Hinterland besonders wegen der vielen Kohlfelder bekannt ist.
Wassersportfestival in Hvide Sande
Der Name erinnert wirklich an das naheliegende: Weißer Sand. Der erst 1931 gegründete Ort Hvide Sande liegt an der dänischen Nordseeküste auf der Nehrung Holmsland Klit, die den Ringkøbing Fjord vom offenen Meer trennt.