Golf-Urlaub in Niedersachsen

Golf-Urlaub in Niedersachsen
Golf-Urlaub in Niedersachsen
(0) Bewertungen: 0

(Hannover) Im Urlaubsland Niedersachsen haben Golfspieler die Wahl: Auf der Anlage des Golf-Clubs Ostfriesland weht ein stetiger Wind, der die Flugbahn des fliegenden Balles gehörig beeinflussen kann und den besonderen Reiz der Anlage ausmacht. Aber neben der Nordseeküste bieten auch andere Ferienregionen in Niedersachsen interessante Spielstätten für einen Golf-Urlaub. Ein über 300 Jahre alter Baumbestand im Golfclub Herzogstadt Celle oder die Anpflanzungen von 70.000 weiteren Büschen und Bäumen im Golf-Club Burgwedel sorgen für zusätzliche natürliche Hindernisse in harmonischer Kulisse. In Bad Harzburg haben Pferde Vorfahrt: Einige Golfbahnen queren die Galopprennbahn.

Die TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (TMN) stellt pünktlich zum Start der neuen Golf-Saison den neuen "Golf-Guide Niedersachsen" vor. In dem Magazin werden die schönsten Golfplätze des Landes vorgestellt, mit genauen Informationen zur Platzbeschaffenheit, sowie Tipps für Übernachtungsmöglichkeiten ganz in der Nähe der Golfanlagen.

Diese und mehr Informationen sind außerdem auf den Internetseiten www.golfland-niedersachsen.de zu finden, auf denen der "Golf-Guide", das ebenfalls neue Golf Imagemagazin Niedersachsen und die "Abschlagskarte" online zu bestellen sind, Alle drei Publikationen werden auch in englischer Sprache angeboten. Die neuen Printmedien sind außerdem unter der TMN-Hotline 0180 / 180 700 erhältlich (0,14 Euro/Min., Kosten für Anrufe aus den Mobilfunknetzen können abweichen), die Lieferung ist kostenlos.

Außerdem in den Urlaubs-News: Pferde, die beim Golfen Vorfahrt haben, prämierte Golfplätze, Deutschlands schnellste Platzreife, die Golf-Varianten Pitch & Putt, Swin-Golf sowie Disc-Golf in Niedersachsen.

Text: TourismusMarketing Niedersachsen GmbH

Datum: 28.04.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Wattführungen sind wieder möglich
Es gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Nordseeurlaubs. Der Gang durch das Watt ist zunächst eine Mischung aus Abschreckung und Anziehung. Wer dann jedoch einige Meter, natürlich barfuß, durch den „Matsch“ gelaufen ist, wird sich vollständig den Informationen des Wattführers widmen, der zahlreiche unbekannte Fakten zu dieser einzigartige Naturerscheinung mitzuteilen hat.
Multimar-Wattforum wieder geöffnet
Nach zweimonatiger Schließung hat das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum am 13. Mai wieder seine Türen geöffnet – allerdings mit Einschränkungen und Regeln für die Besucherinnen und Besucher.
Vorschläge des DEHOGA Niedersachsen
Die Branchenorganisation des Tourismus, der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA), Landesverband Niedersachsen, hat ein schnellstmögliches verantwortungsbewusstes Wiederhochfahren des Hotel- und Gaststättengewerbes gefordert.