Fahrradrouten Ostfriesland

Fahrradrouten Ostfriesland
Fahrradrouten Ostfriesland
(5) Bewertungen: 2

An der Nordsee beginnt die Radfahrsaison traditionell mit dem Osterfest, für etwas wetterfühlige Feriengäste eventuell auch erst zu Pfingsten. Und die Sonnenstrahlen der letzten Tage haben inzwischen wohl jeden passionierten Radler in die Natur gelockt. Ostfriesland ist für einen Aktivurlaub per Fahrrad bestens geeignet. Das weite Land, hunderte Kilometer Fahrradwege und abwechslungsreiche Strecken durch Wiesen, Wälder und an der Nordsee entlang bieten jedem Feriengast die passende Route - egal ob ein Familienausflug per Rad oder eine Radwanderung über mehrere Tage. In Ostfriesland sind zudem einige Themenrouten gekennzeichnet, die auch auf Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten am Rand der Radfernwege hinweisen (Ferienhaus Ostfriesland).

(Leer) Für Ostfrieslands Radfahrsaison 2010 sind die vier Mottotouren „Alte und neue Häfen“, „Wasser und Weite“, „Gärten und Schlösser“ sowie „Seeräuber und Häuptlinge“ in beide Fahrrichtungen komplett ausgeschildert und das Serviceangebot vom Einkehrtipp bis zum Pannendienst auf Herz und Nieren geprüft worden. Zu jeder Tour gibt es eine ausführliche Routenbeschreibung, die Sehenswertes, Originelles und landschaftliche Besonderheiten rechts und links vom Wegesrand ausführlich vorstellt.

„Mit dem Rad ist man einfach näher dran“ weiß Silvia Müller, Radtourenplanerin bei der Ostfriesland Tourismus GmbH. Und als begeisterte Radfahrerin weiß sie, wovon sie spricht. „Einfach die Nase in den Wind halten, tief einatmen und losradeln“, so lautet ihr Geheimrezept, um den Kopf frei zu bekommen.

Während die Landschaft an ihr vorbeizieht, sammelt sie laufend neue Eindrücke und Lieblingsstrecken für die Planung von Ostfriesland-Rundkursen. Der neue Radkatalog 2010 ist prall gespickt mit Anregungen für Radurlauber und Tagesausflügler. Neben Ostfrieslands Radquartett sind es die bekannten Themenrouten Ammerland Route, Tour de Fries, Friesenroute Rad up Pad, Internationale Dollard Route und Deutsche Fehnroute, die sich mit Reiseangeboten und ausführlichen Routeninfos präsentieren. Sternfahrten-Angebote aus Emden, Westerstede, Friedeburg und rund um Leer führen Radler jeden Tag nach der Radtour zurück zum Ausgangspunkt. Und Werdum und die Friesische Wehde haben Angebote für Tagesausflügler parat. Wer zur Abwechslung das Rad mal durch ein Kanu austauschen möchte, wird beim Paddel & Pedal-Angebot fündig. Abgerundet wird das Magazin durch die Vorstellung von radfreundlichen Hotels, die sich im Magazin Individualradlern empfehlen.

Bestellt werden kann das kostenlose Magazine bei der Ostfriesland Tourismus GmbH unter Tel. 04 91 / 91 96 96 60. Zudem sind die Kataloge in allen Tourist-Informationen auf der Ostfriesischen Halbinsel erhältlich.

Text: Ostfriesland Tourismus GmbH

Datum: 03.08.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Dithmarscher Kohltage im September
Die eigentlich unspektakuläre Landschaft Dithmarschen erstreckt sich entlang der Nordseeküste von der Halbinsel Eiderstedt im Norden bis zur Elbmündung im Süden. Das große Nordseebad Büsum ist Anziehungspunkt zu fast jeder Jahreszeit, während das küstennahe Hinterland besonders wegen der vielen Kohlfelder bekannt ist.
Wassersportfestival in Hvide Sande
Der Name erinnert wirklich an das naheliegende: Weißer Sand. Der erst 1931 gegründete Ort Hvide Sande liegt an der dänischen Nordseeküste auf der Nehrung Holmsland Klit, die den Ringkøbing Fjord vom offenen Meer trennt.
Neue Fährlinie zwischen Stade und Hamburg
Die Hansestadt Hamburg pflegt traditionell gute Beziehungen zu ihrem Umland. Elbabwärts gehört auch die Hansestadt Stade und das „Alte Land“ dazu. Seit dem 5. August 2019 gibt es noch bessere Möglichkeiten, die Region touristisch zu erschließen.