Trifun Triathlon Insel Pellworm 2010

Trifun Triathlon Insel Pellworm 2010
Trifun Triathlon Insel Pellworm 2010
(4) Bewertungen: 1

(Insel Pellworm) Am Sonnabend, den 28. August 2010, findet auf der Nordsee-Insel Pellworm bereits zum sechsten Mal der Kurztriathlon Trifun statt. Freizeitsportler und Triathleten jeder Altersklasse sind herzlich eingeladen, bei Deutschlands einzigem tideabhängigen Triathlon auf Pellworm an den Start zu gehen und die faszinierende Natur der Nordsee-Insel aktiv zu genießen. Seit dem ersten Trifun auf Pellworm im Jahr 2005 freuen sich die Veranstalter über eine stetig steigende Resonanz: Nachdem sich im vergangenen Jahr rekordträchtige 120 Sportbegeisterte in die Nordseefluten stürzten, werden für Ende August 2010 noch mehr Teilnehmer für das unkonventionelle und gleichzeitig bewegende Sportereignis der besonderen Art erwartet (Ferienwohnung Pellworm).

Die Erwachsenen starten um 16:15 Uhr am Deich der Hooger Fähre mit 500 Meter Schwimmen. Danach bewältigen sie mit dem Fahrrad (Helmpflicht) eine 20 Kilometer lange Strecke bis zum Leuchtturm und zurück und laufen schließlich 5 Kilometer am Pellwormer Außendeich entlang. Die Jugendlichen von 12 – 18 Jahre starten bereits zwei Stunden vorher und legen entsprechend kürzere Distanzen zurück (200 m / 7,5 km / 2 km). Für Teams gibt es die Möglichkeit als Staffel anzutreten. Der Gewinner erhält traditionell einen Holzteller des Pellwormer Kunsthandwerkers Hein Jordt, an alle anderen wird am Ende eine Urkunde mit der persönlichen Zeit übergeben.

Der Pellwormer Sprint-Triathlon Trifun ist offiziell bei der Deutschen-Triathlon Union (DTU) gemeldet und alle Teilnehmer sind über den Ausrichter TSV Pellworm versichert. Das Startgeld für Erwachsene beträgt 15 Euro, Jugendliche nehmen bereits für 5 Euro teil.

Die Anreise ist am Samstagmorgen ab 8:40 Uhr im Zwei-Stunden-Takt mit der Fähre ab Nordstrand Stucklahnungshörn möglich; mit der Fähre um 10:40 fährt ein Bus direkt vom Pellwormer Hafen zur Hooger Fähre. Bei Bedarf bringt der Bus die Triathleten am Abend von der Hooger Fähre zurück zum Hafen, von wo aus die letzte Fähre um 19:10 Uhr ablegt. Wer vorher anreisen oder einige Tage länger bleiben möchte, bekommt Infos zu den Übernachtungsmöglichkeiten bei der Tourist-Information Pellworm unter www.pellworm.de. Außerdem gibt es die Möglichkeit, auf der Nordseeinsel zu zelten. Weitere Informationen zum Trifun sowie ein Anmeldeformular gibt es unter www.trifun-pellworm.de.

Text: OT PR UG

Foto: © Karin Desmarowitz

Datum: 23.07.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ins Watt mit dem Rollstuhl
Die Küste der Nordsee, ob Sandstrand, Grünstrand oder Watt, ist nach wie vor ein beliebter Anziehungspunkt für Urlauber und Tagesgäste. Seit Jahren schon denken die Küstenorte und deren Akteure immer mehr auch an Menschen, mit Mobilitätseinschränkungen wie Rollstuhlfahrer, wie das Beispiel Nordstrand zeigt.
Dithmarscher Kohltage im September
Die eigentlich unspektakuläre Landschaft Dithmarschen erstreckt sich entlang der Nordseeküste von der Halbinsel Eiderstedt im Norden bis zur Elbmündung im Süden. Das große Nordseebad Büsum ist Anziehungspunkt zu fast jeder Jahreszeit, während das küstennahe Hinterland besonders wegen der vielen Kohlfelder bekannt ist.
Wassersportfestival in Hvide Sande
Der Name erinnert wirklich an das naheliegende: Weißer Sand. Der erst 1931 gegründete Ort Hvide Sande liegt an der dänischen Nordseeküste auf der Nehrung Holmsland Klit, die den Ringkøbing Fjord vom offenen Meer trennt.