Surfen und Kiten Cuxhaven

Surfen und Kiten Cuxhaven
Surfen und Kiten Cuxhaven
(4.5) Bewertungen: 2

Wenn der Wind an der Nordsee sanft braust, beginnt für viele Nordsee-Urlauber ein besonderes Urlaubsvergnügen: das Windsurfen oder Kiten. Surfen gehört inzwischen mit zu den beliebtesten Sportarten im Aktiv-Urlaub an der Nordsee, und auch an das Kiten, bei dem die Feriengäste an einem Lenkdrachen mit einem Board unten den Füßen über die Wellen gezogen werden, findet immer mehr Anhänger. An der Nordseeküste finden sich in vielen Seebädern beste Bedingungen für das Wind-Surfen und Kiten. Im Nordseeheilbad Cuxhaven können sich Windsurfer und Kiter an ausgewiesenen Strandabschnitten nach Herzenslust austoben (Ferienwohnung Cuxhaven).

(Cuxhaven) Einsteiger und Fortgeschrittene finden im Nordseeheilbad Cuxhaven beste Surf-Bedingungen. Beim Zuschauen kann es einem ganz schön mulmig werden, wenn die Kitesurfer mit Hilfe von Board und Lenkdrachen in rasantem Tempo über das Wasser flitzen. Doch es sieht gefährlicher aus, als es tatsächlich ist. Vorausgesetzt, man hat sich in einem speziellen Vorbereitungskurs mit der richtigen Technik auseinandergesetzt und dabei auch alles über die Gefahren und Risiken dieser angesagten Fun-Sportart gelernt. Der Wind spielt dabei immer eine wichtige Rolle: Ohne ihn geht gar nichts.

Aber zuviel davon ist auch nicht gut. Für das Erlernen genügen Windstärken von 1 bis 3. Dann kann im stehtiefen Wasser das Starten aus dem Wasser heraus erlernt werden. Zwei Tage bis eine Woche dauert es in der Regel, bis die ersten Kite-Versuche gelingen. Der Rest ist Übungssache. Im Nordseeheilbad Cuxhaven können Urlauber das Kite- und Windsurfen erlernen. Dabei finden täglich Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene in Theorie und Praxis statt. In Schnupperkursen werden Interessierte mit der Sportart vertraut gemacht. Speziell für Kinder und Jugendliche von 12 bis 15 Jahren werden Kidscamps und Kinderkurse angeboten. Auch fortgeschrittene Kitesurfer finden in Cuxhaven den richtigen Spot – wie das Revier in der Surfersprache heißt. An speziell für Kitesurfer vorgesehenen Strandabschnitten in Sahlenburg und im Bereich der Kugelbake kann gesurft und gekitet und die Herausforderung in den Wellen gesucht werden.

Text: TourismusMarketing Niedersachsen

Datum: 06.06.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Fitness mit Fernblick in Cuxhaven
Fernblick auf die Ozean-„Dampfer“ auf der Fahrt von und nach Hamburg ist garantiert – im Nordseeheilbad Cuxhaven an der Elbmündung. Einer der bedeutendsten Urlaubsorte an Deutschlands Küsten entwickelt immer neue Ideen. Gerade in den jetzigen Zeiten ist Freiluftaktivität angesagt, nicht nur aus aktuellen Gründen, sondern weil sie jederzeit gut für Körper und Geist ist.
Wattwandern im Winter
Das Wattenmeer ist eine Besonderheit der Nordseeküste, die es nur zwischen Holland und dem dänischen Esbjerg gibt. Im Sommer kostet es für Neulinge zunächst Überwindung, sich standesgemäß barfuß in das „Ungewisse“ zu begeben. Im Winter sind feste Schuhe Pflicht, aber der Reiz bleibt. Vor allem, wenn die Wanderung mit kulinarischem Genuss endet.
Abschalten auf der Insel Juist
Der Sommer 2020 brachte für alle Menschen ungewohnte Anforderungen, Zwangspausen von liebgewonnenen Gewohnheiten, schließlich aber doch noch einen Urlaub in der gewünschten Region vor allem in Deutschland selbst. Warum nicht die kommenden Monate zur Regenration nutzen?