Thalasso-Woche an Niedersachsens Nordsee

Salzpeeling als Thalassotherapie
Salzpeeling als Thalassotherapie
(5) Bewertungen: 1

Die viel genannte und viel strapazierte Thalasso-Therapie ist eine nähere Betrachtung wert. Sie ist abgeleitet vom griechischen Wort „thalatta“, was nichts anderes bedeutet als „Meer“. Das wiederum heißt, eine authentische Thalassotherapie ist nichts anderes als eine Therapie mit Meerwasser, die natürlich unverfälscht nur direkt am Meer stattfinden kann. Gerade die Nordsee bietet sich mit ihren klimatischen Begleiterscheinungen dafür an. Grund genug für die Nordseebäder in Niedersachsen, diese Therapie konzentriert im März anzubieten.

Die Schätze vor der eigenen Haustür nutzen

Unter diesem Motto laden die teilnehmenden Nordseebäder vom 8. bis zum 15. März zu einer Veranstaltungs- und Angebotsreihe ein, bei der sich an Niedersachsens Nordsee wieder alles um die heilende Kraft des Meeres dreht. Erstmalig veranstalten Die Nordsee GmbH und die teilnehmenden Orte und Inseln die bereits vierte gemeinsame Thalasso-Gesundheitswoche im Frühjahr. Erwiesenermaßen steht die Wirkung des Reizklimas im Frühling der Wirkung desselben im Herbst in nichts nach. Neben der Ansprache potentieller Gäste soll die Thalasso-Gesundheitswoche auch den Einheimischen die heilenden Schätze vor der eigenen Haustür wieder ins Gedächtnis rufen. Wer dem inneren Schweinehund mit sportlichen Aktivitäten begegnen möchte, für den bietet die Thalasso-Gesundheitswoche verschiedene Schnupperkurse: vom Nordic-Walking-Kurs bis zur Strandgymnastik lernen die Teilnehmer unter fachlicher Anleitung, wie es richtig geht. Gerade die Nebensaison bietet Platz und Ruhe, um die Nordsee, ihre Strände und Deichlinien auf sportlichen Streifzügen für sich zu entdecken. Die angebotenen Fachvorträge zur Wirkung des Reizklimas oder zu gesunder Ernährung sollen beim Zuhörer vor allem ein Bewusstsein für das eigene Körpergefühl schaffen. Hier geben Experten Tipps für den Alltag, um nach der Thalasso-Gesundheitswoche den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen.

Nordseeurlaub das ganze Jahr

Nordic Walking am StrandMit dieser Initiative der Nordseebäder Niedersachsens wird deutlich, welchen Wert ein Urlaub an der Nordsee auch – und vor allem – in der Nebensaison hat. Das auch Brandungsaerosol genannte Gemisch aus salzhaltigen Wassertropfen und frischer unverbrauchter Luft hat nachweislich eine gesunderhaltende Wirkung. Sie wird noch verstärkt durch maßvolle körperliche Bewegung wie Spazierengehen oder Nordic Walking. Auf diese Weise kann der Erholungseffekt direkt mit Gesunderhaltung verbunden werden.

Sie können an der Nordsee Hotel und Ferienhaus direkt buchen.

Die Nordsee Gmbh / nordlicht verlag

Foto: © oben: Dirk Topel / Die Nordsee GmbH; unten: Martin Stöver / Die Nordsee GmbH

Datum: 24.02.2015

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.