Holstebro

Rathaus in Holstebro Nordsee Dänemark Rathaus in Holstebro

Holstebro ist eine Stadt im Westen Jütlands, der Festlandshalbinsel Dänemarks. Die Stadt Holstebro selbst mit ihren knapp 40.000 Einwohnern liegt von den attraktiven Küsten der Nordsee und des Limfjord etwas entfernt, hat aber dennoch eine Lage, die für viele Urlauber der Nordseeregion Dänemarks interessant ist. Die Nordseeküste mit ihren langgestreckten Dünenlandschaften ist ebenso im Einzugsbereich von Holstebro wie die Venø Bugt als Teil des Limfjords, der die Halbinsel Jütland teilt.

Holstebro Innenstadt, Foto: wikimedia / NortonStadt der Kultur
Wie kaum eine andere Stadt an der Nordsee und anderswo ist im Stadtbild von Holstebro die Kultur präsent. Alles begann in den 1960er Jahren mit der Skulptur „Die Frau auf der Karre“, heute nur „Maren“ genannt. In den Folgejahren kamen zahlreiche Skulpturen hinzu, so dass Holstebro mit Recht den Beinamen trägt. Zu diesen Figuren gehören Statuen, Springbrunnen und andere Gebilde. Architektonische Meisterleistungen aus Glas und Ziegel, mal modern wie im neuen Rathaus und mal andächtig wie in der Nørrelandskirche, prägen das Ensemble der Altstadt. Holstebro weist eine hohe Zahl an Museen auf. Das Holstebro Museum, das Holstebro Kunstmuseum, das Museum für Kleinkunst, das Freilichtmuseum Hjerl Hedes Frilandsmuseum im nahe gelegenen Ortsteil Vinderup sowie das Strandungsmuseum St. George in Thorsminde an der Nordsee sind Magneten für Urlauber und Gäste. Letztgenanntes Museum berichtet über eine der größten Seeschlachten und eines der größten Schiffsunglücke vor Jütland.

Das alljährliche Jazzfestival in den warmen Herbstmonaten lässt Menschen aus ganz Dänemark nach Holstebro pilgern. Doch über alle Maße ist es das Musik- und Odinstheater, welches für höchst kulturelle Schlagzeilen in Jütland sorgt. In einer Stadt, die von Kultur geprägt wird, ist oft das Business der ständige Begleiter. Seit dem Mittelalter ist Holstebro ein wichtiges Handelszentrum innerhalb Dänemarks und ist es bis heute geblieben, perfekt ergänzt durch Business-nahe Sportarten wie Golf, Tennis und Reiten. Die Stadt Holstebro ist etwa gleich weit von der Nordseeküste und der Südküste des Limfjord entfernt – beide Regionen sind ein Paradies für Urlauber.

Sie können in Holstebro Ferienhaus direkt buchen.

Informationen zu Ausflugstipps in der Region

Foto Innenstadt: wikimedia / Norton

Foto: Holstebro Kommune

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.