Dangast & Varel

Strand von Dangast Strand von Dangast

Das südlichste und mit der Gründung 1795 eines der ältesten seiner Art in Deutschland ist das Nordseebad Dangast. Als heutiger Teil der Stadt Varel liegt es im Westen des Jadebusens, einer Bucht der Nordsee.
Durch seine Neuanlage an erhöhter Stelle nach der Sturmflut 1362 genießen die Besucher des Nordseebades Dangast heute den an der Nordsee sehr seltenen „deichlosen Meerblick“. Zwei Kilometer Sandstrand am Wattenmeer stehen den Gästen zur Verfügung. Traditionelles Wahrzeichen von Dangast ist das alte Kurhaus von 1820. Der kleine Sielhafen ist Ausgangspunkt für Fahrten ins Wattenmeer mit der „Etta von Dangast“.
Jährlich im Sommer lockt das Dangaster Hafenfest besonders viele Gäste an, die dann auch das Schlickschlittenrennen bewundern können. Eine der geführten Wattwanderungen verläuft zum 1910 auf einem Inselrest im Wattenmeer errichteten Leuchtturm Arngast.
Heute bestimmen moderne Anlagen den Tourismus im Nordseebad Dangast. Das DanGastQuellbad direkt am Strand wird von der örtlich geförderten Jod-Sole gespeist und bietet als Freibad Möglichkeiten für Jung und Alt. Im Informationszentrum DanGastHaus befinden sich auch Kinderspielangebote. Die ehemalige Dorfschule beherbergt das Informations- und Erlebniszentrum Nationalparkhaus.
Dangast war Wohnort des bekannten Künstlers Franz Radziwill. Das war Ausgangspunkt für die Entstehung zahlreicher Kunstobjekte in unterschiedlichen Formen und Stilen, die den Bereich rund um das Kurhaus prägen.
Zum Bummeln und verweilen lädt die lebendige Fußgängerzone der benachbarten Stadt Varel ein.
 
 

Foto: © O.Fischer / pixelio.de

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ostfriesische Inseln „for Future“
Die sieben Inseln vor der ostfriesischen Nordseeküste sind schon immer etwas Besonderes gewesen – durch ihre exponierte Lage und den natürlichen Reiz. Um all das möglichst lange zu erhalten, haben sich die Touristiker der Inseln zusammengeschlossen, um „for Future“ gewappnet zu sein. Diesem Anliegen auch optischen Eindruck zu verschaffen, dient seit einiger Zeit ein Zeichen am Himmel.
Erste Sterneninseln Deutschlands in der Nordsee
Hier geht es nicht um die Klassifizierungssterne für touristischen Standard, sondern um richtige Sterne am richtigen Himmel. Denn diese sind längst nicht mehr von allen Punkten der Erde nachts so deutlich wie früher zu erkennen.
Beruhigende Landschaft
Die Fjord-Landschaft in Norwegen oder kurz Fjord Norwegen genannt, ist bekannt für ihre atemberaubende Landschaft mit tiefblauen, von der UNESCO geschützten Fjorden, herabstürzenden Wasserfällen, massiven Gletschern und hohen, schneebedeckten Bergen. Nur wenige Menschen, die diesen Teil Norwegens besuchen, bleiben unberührt. Es ist eine Region zum Nachdenken und Aufladen.