Zandvoort

Zandvoort, Blick nach Norden Zandvoort, Blick nach Norden

Lage und Geschichte

Der Ort Zandvoort ist bereits seit etwa 1100 nachweisbar. Er liegt inmitten des Dünengebiets von Noord-Holland. Lange Zeit lebte die Bevölkerung vom Fischfang, ehe der Bau des Nordsee-Kanals nach Ijmuiden den Fischereihafen nach dort verlagerte. Bereits seit 1828 setzte der Ort auf den Tourismus und konnte sich zu einem international bedeutenden Seebad entwickeln. Besonders bekannt wurde Zandvoort als Badeort der österreichischen Kaiserin Sisi. Sogar nach Berlin gab es zeitweilig eine direkte Zugverbindung. Während des Zweiten Weltkriegs wurde Zandvoort fast völlig für den Badeverkehr gesperrt, um den Atlantikwall zu errichten, von dem heute noch viele Bunkerreste zeugen. Zandvoort ist das der Hauptstadt Amsterdam am nächsten gelegene Nordseebad.

Sehenswürdigkeiten und Tourismus

Zandvoort, Blick nach SüdenDie heutige Bebauung von Zandvoort hat ihre ersten Ursprünge am Ende des 19. Jahrhunderts. Der Charakter des ehemaligen Fischerdorfes ist nur noch in Resten erkennbar. Die Geschichte des Ortes ist im Museum des Seebades dokumentiert. Ganz Zandvoort ist heute mit seiner Infrastruktur vom Tourismus geprägt. Entsprechend der internationalen Bedeutung wurde bereits 1949 eine Auto- und Motorradrennstrecke erbaut, die lange Zeit auch von der Formel 1 genutzt wurde. Ein Anziehungspunkt für Zandvoort ist noch heute der Center Park (früher Sunpark). 1986 entstand der Vergnügungspark Circus Zandvoort. Den Erwartungen der internationalen Gäste entspricht das Casino, die Spielbank in Zandvoort. Sie ist in einem der höchsten Gebäude an der niederländischen Nordseeküste untergebracht. Der 60 Meter hohe Turm bietet eine unvergleichliche Sicht auf die niederländische Nordseeküste. Der Holland Beach Park am nordöstlichen Ende von Zandvoort ist ein beliebtes Ziel von Familien mit Kindern. Nach Scheveningen ist Zandvoort das beliebteste und am meisten besuchte Nordseebad der Niederlande, ist jedoch bei weitem nicht so dicht bebaut.
Nicht nur der 15 Kilometer lange Strand, auch die Umgebung von Zandvoort bietet zahlreiche Möglichkeiten für den Aktivurlaub an der Nordsee ganz in Familie. Ausgedehnte Rad- und Wanderwege durchziehen die Dünenlandschaft von Noord-Holland.

Sie können in Zandvoort Hotels direkt buchen.

Foto: © Karin Höll (2)

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Fitness mit Fernblick in Cuxhaven
Fernblick auf die Ozean-„Dampfer“ auf der Fahrt von und nach Hamburg ist garantiert – im Nordseeheilbad Cuxhaven an der Elbmündung. Einer der bedeutendsten Urlaubsorte an Deutschlands Küsten entwickelt immer neue Ideen. Gerade in den jetzigen Zeiten ist Freiluftaktivität angesagt, nicht nur aus aktuellen Gründen, sondern weil sie jederzeit gut für Körper und Geist ist.
Wattwandern im Winter
Das Wattenmeer ist eine Besonderheit der Nordseeküste, die es nur zwischen Holland und dem dänischen Esbjerg gibt. Im Sommer kostet es für Neulinge zunächst Überwindung, sich standesgemäß barfuß in das „Ungewisse“ zu begeben. Im Winter sind feste Schuhe Pflicht, aber der Reiz bleibt. Vor allem, wenn die Wanderung mit kulinarischem Genuss endet.
Abschalten auf der Insel Juist
Der Sommer 2020 brachte für alle Menschen ungewohnte Anforderungen, Zwangspausen von liebgewonnenen Gewohnheiten, schließlich aber doch noch einen Urlaub in der gewünschten Region vor allem in Deutschland selbst. Warum nicht die kommenden Monate zur Regenration nutzen?