Fachmesse für Windkraftanlagen HUSUMwind eröffnet

Fachmesse für Windkraftanlagen HUSUMwind eröffnet
Fachmesse für Windkraftanlagen HUSUMwind eröffnet

Die 10. HUSUMwind öffnet heute Ihre Tore für Fachbesucher und interessierte Anwohner und Nordsee-Urlauber. Die weltweit größte Fachmesse für Windkraftanlagen zeigt auf 20.000 qm Ausstellungsfläche das Neueste zu Entwicklung und Forschung auf dem Gebiet der Windenergie.

Husum hat sich in den letzten Jahren zu Schleswig-Holsteins international bekanntestem Messestandort entwickelt. Mit der HUSUMwind, die alle zwei Jahre mehr als 16.000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland an die Nordseeküste lockt, hat sich die graue Stadt am Meer den Namen „Wind-Hauptstadt der Welt“ erworben. Von einer kleinen Vieh-Auktionshalle im Jahr 1989 konnte die HUSUMwind zur weltweit bedeutendsten Produkt- und Dienstleistungsschau der Branche ausgebaut werden. Auf über 20.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigen vom 18. – 22. September 2007 auf der zehnten HUSUMwind rund 630 Firmen, Entwickler und Forscher, welche innovative Kraft die Windenergie birgt. Es wird mindestens sechs verschiedene Länderpavillons geben: Dänemark, Großbritannien, Taiwan, Frankreich, USA und Kanada.

Zum zehnten Jubiläum der HUSUMwind findet parallel zur Messe ein Fachkongress mit internationaler Beteiligung statt. Unter dem Motto „Develop the future...of wind energy“ präsentieren etliche innovative Unternehmen, Institutionen sowie Forschungs- und Entwicklungsinstitutionen aus aller Welt ihre aktuellen Produkte und Projekte zur Onshore- und Offshore-Windenergieerzeugung.

Über eine enge Zusammenarbeit mit der Hannover Messe ist die HUSUMwind zudem auf Europas größter Industrieschau vertreten und schärft somit das Profil Husums als Messestandort. Trotz aller internationalen Erfolge konnte sich die HUSUMwind ein ganz besonderes Flair erhalten. Aussteller, Fachpublikum und Besucher schätzen den Community-Charakter, den Husum als Messestadt bietet. „Come, see and celebrate“ heißt es am 20. September 2007 ab 18.00 Uhr auf der Geburtstags-Party der 10. HUSUMwind. Auf der Windwanderer-Party bringen am 21. September 2007 acht Live-Bands an acht Locations frischen Wind in die Stadt – und bieten viel Raum zum Knüpfen neuer Kontakte und zur Pflege alter Bekanntschaften. Unter dem Motto „See your future!“ dreht sich am Samstag, den 22. September 2007 in den Kongressräumen der HUSUMwind auf der zweiten „windcareer“ Jobmesse alles um Arbeit und Ausbildung in der Windenergiebranche.

Zum zehnten Jubiläum kehrt die HUSUMwind mit einem Kunstprojekt zurück zu ihren Wurzeln: Zusammen mit Husumer Schülern beschäftigen sich zwei renommierte Husumer Künstler mit dem Thema Windenergie im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlicher Entwicklung, Tourismus und Naturschutz. Vor genau zehn Jahren erregten unterschiedliche Künstler mit Installationen und Aktionen rund um dieses Thema bundesweit Aufmerksamkeit. Das 1997 erbaute Veranstaltungszentrum auf dem Messegelände ist mit seinen 5000 Quadratmetern Nutzfläche der ideale Austragungsort für Kongresse, Ausstellungen, Sport-Events und Konzerte. Im Februar 2008 wird die neunte „Nord Gastro und Hotel“ - der Branchentreffpunkt für Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung in Schleswig-Holstein - in Husum ausgerichtet. Im März 2008 folgt die „new energy husum“ und im April 2008 schließen sich die HUSUM Wellness und die Freizeit & Familie an.

Mit dem Messegelände konnte Husum in den letzten Jahren seine Rolle als bedeutender Standort Norddeutschlands für Wirtschaft, Industrie und Handel weiter ausbauen. Mit mehr als 180.000 Übernachtungen im Jahr gehört die 20.000 Einwohner große Stadt zudem zu den attraktivsten Tourismus-Regionen Schleswig-Holsteins. Das vielfältige kulturelle Angebot der Storm-Stadt mit ihrem über 400 Jahre alten Schloss, dem Hafen, dem Museum und ihren kleinen, aber feinen Geschäften rundet das attraktive Angebot Husums ab und macht das Zentrum Nordfrieslands zu einem idealen Ort, um Geschäftliches mit Erholung und Abwechslung für die Sinne in einem Nordsee-Urlaub zu verbinden.

Nähere Informationen zur HUSUMwind unter www.husumwind.com.

Text: Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH, Foto: Sonja Zerfaß/pixelio.de

Datum: 19.09.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Nachwuchszeit bei den Seehunden
Seehunde gehören zur Familie der Hundsrobben und leben in Atlantik und Pazifik. An europäischen Küsten werden 90.000 Seehunde geschätzt. Sie sind bedeutend kleiner als die Kegelrobben in der Ostsee. Die Tiere sind beliebte Ziele bei Schiffsausflügen.
Erlebniszentrum „Naturkraft“ an der dänischen Nordsee
Im Vergleich mit der eher „zahmen“ Ostsee entwickelt das Wasser an der Nordseeküste deutlich mehr Kraft, ob bei Sturmfluten oder durch ständige Erosion der Küsten. Die Gezeiten machen ebenfalls den Unterschied, obwohl das Wasser dadurch nicht immer „da“ ist.
Endlich wieder an die Dänische Nordsee
Die lange und abwechslungsreiche Nordseeküste Dänemarks reicht von Kap Skagen im Norden bis zur Insel Rømø im Süden. Sie ist sehr vielgestaltig und seit Jahren bei deutschen Urlaubern beliebt. Das alles ist ab 15. Juni wieder möglich.