German Travel Mart informiert über Urlaub in Deutschland

German Travel Mart informiert über Urlaub in Deutschland
German Travel Mart informiert über Urlaub in Deutschland

Deutschland hat als Urlaubsland viel Sehenswertes zu bieten. Das Küstenland von Nordsee und Ostsee, die Mittelgebirge wie Harz und Schwarzwald und typische Urlaubsregionen im Binnenland wie das Sauerland lassen die Deutschen wieder immer öfter Urlaub im eigenen Land machen. Der German Travel Mart (GTM), jährlich von der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) organisiert, informiert über die Reisemöglichkeiten in Deutschland.

(sh-na) Der German Travel Mart (GTM) ist der größte und wichtigste Incoming-Workshop für den Deutschland-Tourismus. Hier finden erstklassige touristische Produkte den richtigen Rahmen für eine erfolgreiche Präsentation. Mehr als 600 ausgewählte internationale Einkäufer und Journalisten aus allen wichtigen Key-Märkten weltweit informieren sich auf dem diesjährigen GTM Bavarian Experience München-Augsburg vom 27. bis 29. April 2008 über das Angebot touristischer Leistungsträger. Auf dem Marktplatz für das B2B-Geschäft dreht sich alles um die touristischen Angebote und Leistungen in Deutschland. Die etwa 350 Aussteller aus Deutschland schätzen die Vorzüge der Face-to-Face Kommunikation, die ihnen dieser Rahmen bietet.

Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein nutzt gemeinsam mit der Lübeck Travemünde Marketing, Kiel-Marketing und dem Hotel Birke die Gelegenheit, in der Olympiahalle München persönliche Kontakte auf- und auszubauen und von dem weltweiten Netzwerk der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) zu profitieren. Am 28. und 29. April 2008 werden in Fachgesprächen die touristischen Produkte präsentiert. In diesem Rahmen stellt die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein den neuen Online Salesguide vor, der unter www.sh-salesguide.de Angebote aus dem Land zwischen den Meeren aktuell und zielgruppengenau zur individuellen Buchung zusammenstellt.

Das Serviceportal richtet sich an Veranstalter von Bus- und Gruppenreisen sowie Reisebüros. Mit einer Vielzahl an Detailinformationen über Angebote und Leistungsträger, Sehenswürdigkeiten sowie zahlreichen Routenvorschlägen ist das Portal eine ideale Plattform für die zielgerichtete Vermarktung im Segment Gruppenreisen. Die klare Warenkorbsystematik ermöglicht den Reiseveranstaltern die schnelle und einfache Auswahl von Programmbausteinen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit Broschüren, Newsletter und Fotomaterial online zu bestellen. Durch die Zugangsbeschränkung sind die Gruppenpreisangaben der Anbieter geschützt. Am 27. April 2008 lädt der Verein Deutsches Küstenland e.V. (DKL) rund 200 Einkäufer aus Übersee-Märkten zu einem Seminar ein, das mit einer lebendigen Fotopräsentation und einer fiktiven Reise durch das Deutsche Küstenland die Vielfalt des touristischen Angebots dieser einzigartigen Region vermittelt. Unter dem Motto „GTM am Meer“ wird der nächste German Travel Mart 2009 in Rostock stattfinden. Hamburg, Bremen, Rostock, Lübeck, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und selbstverständlich Schleswig-Holstein werden diese Präsentation zu einem unvergesslichen Ereignis machen. Jeder Besucher erhält die Filmbeiträge nach der Veranstaltung auf einem USB-Stick.

Text: Schleswig-Holstein (TASH)

Bei uns finden Sie Ihr Nordsee-Ferienhaus!

Datum: 14.04.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

An der Nordsee zuhause
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – so lautet ein gängiger Spruch. Übersetzt in die heutige Zeit sind es bewegte Bilder, die besondere Aufmerksamkeit erregen. Das wissen auch die Touristiker an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins, in Nordfriesland.
Die Flåmbahn im Winter
Das Nordende der Nordsee bei der norwegischen Küstenstadt Ålesund bietet ein Hinterland allererster Güte: die norwegischen Fjorde. Gerade der Kontrast zwischen Meereshöhe am Fjord und Gipfeln bis 2.000 Metern Höhe, die sogar im Sommer schneebedeckt sind, macht den Reiz dieser Landschaft aus.
Biikebrennen an der Nordsee 2020
Dieser Brauch an der nordfriesischen Nordseeküste geht auf frühere Seefahrerzeiten zurück. Biike bedeutet hochdeutsch Bake oder Feuerzeichen. Das Abbrennen von Feuern am Vorabend des St.-Petri-Tages (22.2.) beendete früher die schifffahrtslose Zeit und sollte gleichzeitig den Winter und böse Geister vertreiben.