34. Tønder Festival nahe der Nordsee-Insel Rømø

34. Tønder Festival nahe der Nordsee-Insel Rømø
34. Tønder Festival nahe der Nordsee-Insel Rømø

Ende August 2008 findet in der dänischen Stadt Tønder, unweit der Nordsee-Insel Rømø gelegen, das alljährliche Tønder Festival statt und lockt wieder Tausende Nordsee-Urlauber und Einheimischen zu Folk-Klängen.

(Tønder/vdk) Am letzten Wochenende im August findet in Südjütland das alljährliche Tønder Festival statt. Das Folk-Event läuft vom 28. bis 31. August 2008 bereits zum 34. Mal. Jedes Jahr hat es Tausende von Musikbegeisterten in die dänisch-deutsche Grenzstadt gezogen.

Das Tønder Festival ist eines der größten internationalen Folkfestivals in Europa. Es wird vom Tønder Festival Verein und vom Tønder Festival Fond mit Hilfe von 1.900 Mitarbeitern, die alle freiwillig und ehrenamtlich für das Festival arbeiten, durchgeführt. Große Folkmusiker und Musikerinnen aus der ganzen Welt spielten und spielen schon seit Beginn des Festivals auf vielen verschieden Bühnen.

Auf dem Programm stehen in diesem Jahr wieder rund 45 Musiker und Gruppen aus Irland, England, Schottland, Spanien, Kanada, USA, Holland, Frankreich und Dänemark, u.a. Tom Paxton, Mary Black, Oysterband, Eddi Reader, Altan, Seth Lakeman und Bruce Guthro.

Im Gegensatz zu anderen Festivals ist es möglich, für jedes einzelne Konzert Tickets zu erhalten. Somit hat der Festivalbesucher die Möglichkeit, auch tageweise anzureisen. Das Festival hat neun Konzertbühnen von unterschiedlicher Größe und Atmosphäre. Neben den zwei großen Konzertzelten gibt es zahlreiche Zelte mit Musikaktivitäten, spannende kulinarische Erlebnisse und interessante Verkaufsstände rund um Folk & Worldmusik.

Karten erhalten Sie direkt vor Ort, im Internet oder telefonisch (nicht per Brief, Fax oder Mail) beim Tønder Festival, Vestergade 80, DK–6270 Tønder, Tel. 0045 / 7472 4610, http://www.tf.dk. Für weitere Informationen wenden Sie sich an das Rømø - Tønder Turistbureau, Havnebyvej 30, DK-6792 Rømø, Tel. 0045 / 7475 5130, http://www.romo.dk.

Text: VisitDenmark

Datum: 27.08.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Endlich wieder an die Dänische Nordsee
Die lange und abwechslungsreiche Nordseeküste Dänemarks reicht von Kap Skagen im Norden bis zur Insel Rømø im Süden. Sie ist sehr vielgestaltig und seit Jahren bei deutschen Urlaubern beliebt. Das alles ist ab 15. Juni wieder möglich.
Wattführungen sind wieder möglich
Es gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Nordseeurlaubs. Der Gang durch das Watt ist zunächst eine Mischung aus Abschreckung und Anziehung. Wer dann jedoch einige Meter, natürlich barfuß, durch den „Matsch“ gelaufen ist, wird sich vollständig den Informationen des Wattführers widmen, der zahlreiche unbekannte Fakten zu dieser einzigartige Naturerscheinung mitzuteilen hat.
Multimar-Wattforum wieder geöffnet
Nach zweimonatiger Schließung hat das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum am 13. Mai wieder seine Türen geöffnet – allerdings mit Einschränkungen und Regeln für die Besucherinnen und Besucher.