Nordsee-Urlaub im Herbst

Nordsee-Urlaub im Herbst
Nordsee-Urlaub im Herbst

Die Nordseeküste ist im Herbst ideal für einen Urlaub am Meer. Wenn die Nordsee zu kalt zum Baden ist, locken immer noch Strand und Watt zum Buddeln. Und der steife Herbst-Wind auf den Nordsee-Deichen eignet sich hervorragend zum Drachensteigen, während die weiten Marschen ideal für Aktiv-Urlauber sind.

(sh-na) Von wegen grauer und trostloser Herbst – an der Nordsee können kleine und große Besucher auch nach dem Sommer spannende Abenteuer und traumhaft schöne Urlaubstage erleben. Vom Steinzeiturlaub über eine Entdeckungsreise in die Welt der Mumien bis zu Drachenbau, Radtouren oder Schnupper-Tauchkursen wird in Schleswig-Holstein alles außer Langeweile geboten.

Wie wäre es damit, in das Leben der Steinzeitmenschen einzutauchen und das Bogenschießen und Feuersteinschlagen zu lernen? Im Steinzeitpark Albersdorf steht eine ganze Steinzeitsiedlung bereit, die mit dem mehrtägigen Programm „Steinzeit erleben“ nach Herzenslust erforscht werden kann (www.aoeza.de). Sind Seepocken ansteckend? Und wohin verschwindet das Wasser bei Ebbe?

Diesen Nordsee-Geheimnissen können kleine und große Urlauber im siebentägigen Herbstferienangebot „Windjackenzeit“ in Friedrichskoog auf den Grund gehen (www.friedrichskoog.de).

Im Herbst wird’s am Himmel über Schleswig-Holstein bunt: Drachen bauen und steigen lassen lieben kleine und große Urlauber. Die Meeresbrise ist überall auf den Deichen, an den Stränden und auf den Feldern ein idealer Begleiter für die fantasievollen Flugobjekte. Auf der Nordsee-Insel Sylt wird’s bunt und süß: Kinder können ihren eigenen Lenkdrachen bauen und bemalen, der anschließend im Herbstwind auf seinen Jungfernflug geschickt wird. Naschkatzen und ihre Eltern lernen in der Schokomanufaktur, wie man seine eigene Lieblingsschokolade herstellt – die wahrscheinlich den Sonnenuntergang nicht mehr erleben wird, so lecker ist sie!

Eine Radtour an frisch-würziger Herbstluft macht kleinen und großen Urlaubern Spaß. Am Nord-Ostsee-Kanal können Radler sogar mit dicken Pötten um die Wette fahren und technische Wunderwerke wie die Rendsburger Schwebebrücke erklimmen!

Text: Schleswig-Holstein (TASH)

Datum: 15.10.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Sommer-Hits in Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven zwischen Weser-und Elbemündung weist eine an Deutschlands Küsten einmalige Kombination von städtischem, maritimem und Kurortflair auf, was sich auch in einer Vielzahl von Urlaubsgästen widerspiegelt. Alleine der Blick auf die Ozeanriesen bringen die Gäste dazu, längere Zeit an der Küstenspitze zu verweilen. Das touristische Programm hat seinen Schwerpunkt vor allem im Ortsteil Duhnen.
20 Jahre Multimar Wattforum
Über mangelnde Aufmerksamkeit konnte sich das Nationalparkzentrum des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer in Tönning von Anfang an nicht beklagen. Schon die moderne Architektur sorgte für Schlagzeilen.
Das Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt
Deutschlands nördlichste Insel Sylt ist nicht nur ein Touristenmagnet ersten Ranges, sondern auch Schauplatz von Naturgewalten vor allem in Form von Küstenveränderungen durch das Wirken von Wasser und Wind. Das Erlebniszentrum Naturgewalten in List präsentiert deren Wirken.