Die nordsee* Schleswig-Holstein zeigt Flagge für den HSV

Die nordsee* Schleswig-Holstein zeigt Flagge für den HSV
Die nordsee* Schleswig-Holstein zeigt Flagge für den HSV

(sh-na) Der Hamburger SV (HSV) und die Nordsee-Tourismus-Service GmbH (NTS) starten gemeinsam als „nordische Kombination“ in eine neue sportlich-touristische Kooperation. Bereits zum Bundesligaauftakt 2008/2009 heißt es: "Die nordsee* zeigt Flagge für den HSV".

Entlang der schleswig-holsteinischen Nordseeküste - von Sylt über Husum, Büsum bis zur Elbe – wehen ab dem 15.08.2008 rund 1.000 HSV-Fahnen und tauchen die Region somit in ein blau-weiß-schwarzes Fahnenmeer.

Gemeinsam machen sie sich stark für den Norden – der HSV als nördlichster Bundesliga Verein und die nordsee* Schleswig-Holstein als nördlichste Ferienregion Deutschlands. „Wir passen wunderbar zusammen und sehen in unseren Gemeinsamkeiten eine Chance, die wir verstärkt nutzen wollen“, so Jörn Wolf, Pressechef des HSV.

So wird es u. a. zukünftig eine enge Zusammenarbeit mit HSV-Reisen geben, so dass die Urlaubsgäste an der nordsee* in den Genuss kommen, ihren Urlaub mit einem Abstecher nach Hamburg und zum HSV zu planen. Zudem wird der HSV zukünftig in seinen Reiseangeboten „nordsee* Specials“ anbieten, um zum Beispiel den Besuch zum HSV Spiel mit einem Trip an die nordsee* zu verbinden.

Informationen über die attraktive Urlaubsregion mit der einzigartigen Insel- und Halligwelt, hochklassigen Sportevents wie dem Kite-Surf World Cup in St. Peter-Ording oder dem Surf World Cup auf Sylt sind zukünftig sowohl auf den Internetseiten des HSV als auch im HSVLive Magazin zu finden.

Die NTS mit ihren Orten und Partnern an der nordsee* Schleswig-Holstein zeigen nicht nur am Fahnenmast Flagge, sondern zeigen ihre Begeisterung für den HSV ebenfalls auf ihren Internet- und Magazinseiten. „Wir freuen uns sehr auf die kommenden Aktionen mit dem HSV als Botschafter für die nordsee*“, so NTS-Geschäftsführerin Constanze Höfinghoff, „bereits die Vorbereitungen machten allen Beteiligten viel Spaß.“

Beide stolzen Nordlichter, NTS und HSV, sind bereits in Planung für ein großes Beachsoccer-Turnier 2009, um Einheimische und Gäste an der nordsee* für den Fußball und den Bundesligisten im Norden zu begeistern. Die HSV-Fußballschule wird sich zudem von Frühjahr bis Herbst 2009 an verschiedenen Standorten an der Westküste mit Fußballcamps präsentieren.

Text: Nordsee-Tourismus-Service GmbH

Datum: 14.08.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

An der Nordsee zuhause
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – so lautet ein gängiger Spruch. Übersetzt in die heutige Zeit sind es bewegte Bilder, die besondere Aufmerksamkeit erregen. Das wissen auch die Touristiker an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins, in Nordfriesland.
Die Flåmbahn im Winter
Das Nordende der Nordsee bei der norwegischen Küstenstadt Ålesund bietet ein Hinterland allererster Güte: die norwegischen Fjorde. Gerade der Kontrast zwischen Meereshöhe am Fjord und Gipfeln bis 2.000 Metern Höhe, die sogar im Sommer schneebedeckt sind, macht den Reiz dieser Landschaft aus.
Biikebrennen an der Nordsee 2020
Dieser Brauch an der nordfriesischen Nordseeküste geht auf frühere Seefahrerzeiten zurück. Biike bedeutet hochdeutsch Bake oder Feuerzeichen. Das Abbrennen von Feuern am Vorabend des St.-Petri-Tages (22.2.) beendete früher die schifffahrtslose Zeit und sollte gleichzeitig den Winter und böse Geister vertreiben.