Herbst-Urlaub im Nordsee-Heilbad Cuxhaven

Herbst-Urlaub im Nordsee-Heilbad Cuxhaven
Herbst-Urlaub im Nordsee-Heilbad Cuxhaven

Nordsee-Urlauber wissen es: der Herbst an der Nordsee ist eine genauso faszinierende Jahreszeit wie der Sommer. Jetzt locken lange Strandspaziergänge, Drachen steigen lassen und entspannende Wellness-Behandlungen. Das Nordseeheilbad Cuxhaven hat einige interessante Pauschalen für den Herbst- und Winterurlaub zusammen gestellt.

(Cuxhaven) Surfer lieben ihn, den Herbst an der Nordsee. Wenn die Badesaison sich dem Ende neigt, geht es für die Wind- und Kitesurfer erst so richtig los. Dann ist auch die schönste Zeit für erholsame Spaziergänge am Meer. In klarer frischer Seeluft lässt es sich mal wieder so richtig durchatmen. Das Reizklima entfaltet seine gesundheitsfördernde Wirkung. Die Ruhe der Nachsaison wirkt wie Balsam für Körper und Seele.

Wer jetzt einen erholsamen Kurzurlaub am Meer einlegen möchte, für den hält das Nordseeheilbad Cuxhaven preiswerte Herbst- und Winterpauschalen bereit. Inklusive Übernachtung in klassifizierten Hotels, Ferienwohnungen oder Pensionen sowie einem abwechslungsreichen Sport-, Wellness- und Fitnessprogramm. Nach einem ausgedehnten Spaziergang am Strand oder einer Wanderung durchs herbstliche Watt locken die unterschiedlichsten Wohlfühlangebote im Thalassozentrum ahoi! mit vitalisierenden Massagen und duftenden Bädern. Oder man lässt es sich bei einem Entspannungstag im Erlebnisbad mit Besuch der umfangreichen Saunalandschaft gut gehen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH und CUX-Tourismus GmbH, Cuxhavener Str. 92, 27476 Cuxhaven, Tel. (04721) 404-200, Fax (04721) 404-199, mailto:info@tourismus.cuxhaven.de, www.cuxhaven.de.

Text: Mundo Marketing

Oder schauen Sie sich doch mal bei uns nach einer passenden Ferienwohnung in Cuxhaven um!

Datum: 08.10.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

An der Nordsee zuhause
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – so lautet ein gängiger Spruch. Übersetzt in die heutige Zeit sind es bewegte Bilder, die besondere Aufmerksamkeit erregen. Das wissen auch die Touristiker an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins, in Nordfriesland.
Die Flåmbahn im Winter
Das Nordende der Nordsee bei der norwegischen Küstenstadt Ålesund bietet ein Hinterland allererster Güte: die norwegischen Fjorde. Gerade der Kontrast zwischen Meereshöhe am Fjord und Gipfeln bis 2.000 Metern Höhe, die sogar im Sommer schneebedeckt sind, macht den Reiz dieser Landschaft aus.
Biikebrennen an der Nordsee 2020
Dieser Brauch an der nordfriesischen Nordseeküste geht auf frühere Seefahrerzeiten zurück. Biike bedeutet hochdeutsch Bake oder Feuerzeichen. Das Abbrennen von Feuern am Vorabend des St.-Petri-Tages (22.2.) beendete früher die schifffahrtslose Zeit und sollte gleichzeitig den Winter und böse Geister vertreiben.