11. Krabbentage Husum / Nordsee

11. Krabbentage Husum / Nordsee
11. Krabbentage Husum / Nordsee

Zu einem ordentlichen Nordsee-Urlaub gehören das Watt-Wandern, Schafe auf dem Deich und natürlich…echte Nordsee-Krabben! In Husum an der Nordsee finden vom 11. bis 12. Oktober 2008 bereits zum 11. Mal die Krabbentage statt. Neben kulinarischen Köstlichkeiten aus dem kleinen Getier wartet auf die Besucher Unterhaltsames wie ein Rezeptwettbewerb mit Wettkochen sowie das größte Krabbenbrötchen der Welt.

(sh-na) Husum und Krabben – das ist ein echtes Erfolgsduo im Norden. Grund genug, dem begehrten Schalentier vom 11. bis 12. Oktober 2008 bereits im 11. Jahr ein ganzes Wochenende zu widmen. Dabei geht es ebenso traditionell wie innovativ zu: Besucher können ins größte Krabbenbrötchen der Welt beißen, am Rezeptwettbewerb teilnehmen, fangfrische Krabben direkt vom Kutter im Binnenhafen kaufen und sich auf der Aktionsbühne gleich ein Rezept vom Spitzenkoch holen.

Ministerpräsident Peter Harry Carstensen eröffnet die Krabbentage in der Storm-Stadt am Samstag, 11. Oktober 2008 um 11.00 Uhr. Ob der schleswig-holsteinische Landesvater auch das Krabbenpulen beherrscht, muss er direkt im Anschluss unter Beweis stellen. Weiter geht’s am Samstag mit einer Kochshow mit Prominenten, moderiert und durchgeführt von Küchenmeister Andreas Koziolek. Hier zeigen sich am Herd u.a. ex SG-Torwart Jan Holpert, NDR-Moderator Ralf Huber und die Newcomer Bounce Boogie Beaters aus Flensburg sowie IHK-Chef Klaus Markmann.

Nicht fehlen darf zu den Husumer Krabbentagen natürlich das „größte Krabbenbrötchen der Welt“: Am Sonntag von 11.30 bis 12.30 Uhr wird das Riesenexemplar mit Unterstützung der Jugendgruppe der Köche in Deutschland stückchenweise für einen guten Zweck verkauft. Unter der Leitung von Spitzenkoch Thomas Vries (Nolde-Restaurant, Seebüll) einer der Höhepunkte der Krabbentage in Husum.

Um 12.30 Uhr wird dann das Husumlied „Husum-Ahoi“ von der Gruppe Ahoi zusammen mit dem Shantychor Niebüll präsentiert, bekannt als das Eröffnungslied der Husumer Hafentage.

Das Highlight am Sonntagnachmittag wird das „XXL-- Krabben-Koch-Duell“. Zusammen mit den Husumer Nachrichten des sh:z können sich Interessierte noch bis zum 30.09.2008 am Rezeptwettbewerb beteiligen. Die Sieger-Einsendungen, ausschließlich absolut neue Rezepte der Hobbyköche, treten dann gegen die Profiköche aus der Husumer Gastronomie an, jeweils zur vollen Stunde ab 13.00 Uhr. Mitmachen lohnt sich: Auf die Finalisten warten attraktive Preise.

Am Sonntag lockt außerdem der verkaufsoffene Sonntag der Werbegemeinschaft Husum. In den teilnehmenden Geschäften in der Innenstadt sowie am Binnenhafen erleben Besucher unbegrenzten Shoppingspaß in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr. Parkplatzsorgen gibt es keine, da ab 12.00 Uhr vom Parkplatz plaza im Gewerbegebiet Ost im 10-Minutentakt ein Park & Ride- Shuttlebus in die Husumer Innenstadt und zurück verkehrt.

Text und Foto ©: Nordsee-Tourismus-Service GmbH/Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH

Wir haben Ihre Ferienwohnung Husum!

Datum: 09.10.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Endlich wieder an die Dänische Nordsee
Die lange und abwechslungsreiche Nordseeküste Dänemarks reicht von Kap Skagen im Norden bis zur Insel Rømø im Süden. Sie ist sehr vielgestaltig und seit Jahren bei deutschen Urlaubern beliebt. Das alles ist ab 15. Juni wieder möglich.
Wattführungen sind wieder möglich
Es gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Nordseeurlaubs. Der Gang durch das Watt ist zunächst eine Mischung aus Abschreckung und Anziehung. Wer dann jedoch einige Meter, natürlich barfuß, durch den „Matsch“ gelaufen ist, wird sich vollständig den Informationen des Wattführers widmen, der zahlreiche unbekannte Fakten zu dieser einzigartige Naturerscheinung mitzuteilen hat.
Multimar-Wattforum wieder geöffnet
Nach zweimonatiger Schließung hat das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum am 13. Mai wieder seine Türen geöffnet – allerdings mit Einschränkungen und Regeln für die Besucherinnen und Besucher.