Blumen- und Gartenmarkt in Wilhelmshaven

Blumen- und Gartenmarkt in Wilhelmshaven
Blumen- und Gartenmarkt in Wilhelmshaven
(1) Bewertungen: 1

(Wilhelmshaven) Die Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH veranstaltet am 18. und 19. April 2009 auf dem Valoisplatz in Wilhelmshaven einen Blumen- und Pflan-zenmarkt. Betriebe aus der Region präsentieren sich am Sonnabend von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr, um das zauberhafte Flair zahlreicher Blüten, Blumen und Pflanzen in frühlingsfrischer Atmosphäre darzubieten.

Das vielfältige Angebot reicht von Laub- und Nadelgehölzen, Sträuchern und Koniferen bis zu Stauden, Gräsern und Rosen in allen Sorten, Formen und Farben. Auch eine Fülle von Beet- und Balkonpflanzen für den Sommergarten, entsprechende Gartenac-cessoires sowie gärtnerisches und botanisches Fachwissen lassen den Markt in prachtvollem Ambiente aufblühen und zu einer einzigartigen Informations- und Ver-kaufsausstellung für Gartenfreunde werden.

Wer nicht nur auf der Suche nach Pflanzen oder Dekorationsmaterial für seinen Garten ist, kann gerne dazu beitragen, den Blumen – und Pflanzenmarkt mit pfiffigen Ideen für Beete, Terrassen und Balkone in Form eines eigenen Standes zu verschönern und somit die Pflanzenliebhaber zum Bummeln, Stöbern, Entdecken und Kaufen einzula-den.

Am Sonntag um 14.00 Uhr sorgt die Blütenkönigin „Nemesia I.“ aus Wiesmoor mit ih-rem Gefolge im Rahmen dieser Veranstaltung für einen runden Abschluss für alle, die von der Gartenleidenschaft infiziert wurden und erfüllt die Autogrammwünsche der Besucher. Der Eintritt ist frei.

Kontakt und Anmeldung an: Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH, Jürgen Ahrens, Tel.: 04421-927956.

Text: Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH

Datum: 15.04.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

25. Juister Gesundheitswoche
Die ostfriesische Insel Juist, auch Töwerland“ (Zauberland) genannt, hat es auf vielfältige Weise vermocht, ihre Gäste in den Bann zu ziehen. Eine Möglichkeit ist es, die sowieso schon gesunde Natur der Insel durch entsprechende Veranstaltungen aufzuwerten. Dazu gehört auch die diesjährige Jubiläums-Gesundheitswoche vom 18. bis 23. April 2021.
UN-Dekade der Ozeanforschung
Auch wenn es oft nicht im Blickpunkt des Urlauber ist: Die Nordsee ist Teil des Atlantischen Ozeans. Er ist, wie alle seiner Art, von unschätzbarer Bedeutung für die Klimaentwicklung auf der Erde. Grund genug für die Ozeanforschung auch vor der eigenen Haustür, im Nationalpark-Themenjahr „Wissenschaft im Wattenmeer“.
Nordsee ohne Deich
Der Nordseeurlauber weiß, dass er über den Deich muss, um das Wasser sehen zu können – wenn es denn gerade da ist. Deiche sind ja auch Erlebniszonen, mit Schafen, mit Wegen zum Wandern und Radfahren. Wo aber gibt es den Nordseeblick ohne Deich?