Aktiv-Urlaub Nordsee

Aktiv-Urlaub Nordsee
Aktiv-Urlaub an der Nordsee ist beliebt, wie hier beim Büsumer Wattenturnier
(2) Bewertungen: 2

Die Nordsee-Küste ist ideal für einen Aktiv-Urlaub. Passionierten Sportlern wie auch Freizeitsportlern und Feriengästen, die ihren Urlaub an der Nordsee für viele interessante sportliche Aktivitäten nutzen möchten, bietet die Nordsee die verschiedensten Möglichkeiten zum Aktiv-Urlaub. Dazu gehören natürlich das Baden in der Nordsee, Wattwandern vom Festland zur Insel und zurück (ungeübte Nordseetouristen sollten sich unbedingt einem Wattführer anschließen), Fahrrad fahren, Inlineskaten, Nordic Walking bis hin zum Reiten am Strand und durch die Marsch sowie Golf spielen auf einem Golfplatz mit Nordsee-Meerblick.

Je nach gewählter Unterkunftsart können sich Feriengäste im Wellness-Bereich ihres Nordsee Hotels oder in Thermen, die in nahezu jedem Nordseebad zu finden sind, verwöhnen lassen.

(sh-na) Auf dem Pferderücken die Weite der schleswig-holsteinischen Nordseeküste erfahren, die Faszination von Wind und Wellen beim Surfen erleben, den Abschlag mit Blick aufs Wattenmeer üben oder über den Meeresboden von Insel zu Insel walken – ein Aktivurlaub an der Nordsee Schleswig-Holsteins ist so zahlreich wie einmalig. Begleitet werden aktive Gäste immer von gesunder Meeresluft und landschaftlicher Schönheit.

Golf-Paradies Sylt
Die Nordsee-Insel Sylt lädt auf vier Golfplätzen zum Pitchen und Putten ein. Die naturschöne Nordsee-Insel steht bei Golfern hoch im Kurs: Vier weitläufige Greens mit grandiosen Ausblicken auf die Nordsee bieten Spiel- und Trainingsmöglichkeiten für jede Spielstärke. Letzter Neuzugang ist der anspruchsvolle Platz des Golfclubs Budersand in Hörnum, der nach dem Vorbild traditioneller schottischer Greens in den Dünen Hörnums angelegt wurde.

"Golfen mit Nordseebrise" in der Husumer Bucht
An frischer Meeresbrise putten, chippen und pitchen und zwischendurch für einen beschwingten Abschlag einen spritzigen Prosecco genießen – das ist Golfen an der Husumer Bucht. Das Restaurant im liebevoll restaurierten Clubhaus des Golfplatzes Husum, das einmal ein landwirtschaftliches Gebäude war, lädt zu einem leckeren Snack ein und abends sorgt ein 4gängiges Candle Light Dinner für Golfer-Romantik.

Nordic Walking in Dithmarschen
Direkt hinter dem Deich ist im Nordseeland Dithmarschen mit 110 Kilometern Streckenlänge der erste offizielle Nordic Walking Park auf dem Festland der Schleswig-Holsteinischen Westküste entstanden. Der Parcours gehört zu den längsten in Norddeutschland und ist vom Deutschen Skiverband zertifiziert. Von den 11 verschiedenen Routen starten vier in Büsum, zwei in Brunsbüttel, drei in Friedrichskoog und zwei am Meldorfer Hafen. Die Strecken sind nach verschiedenen Schwierigkeitsgraden unterteilt und bieten somit vom Anfänger bis zum Profi jedem eine passende Herausforderung. Als besonderen Service gibt’s einen Personaltrainer – zum Beispiel in Friedrichskoog.

Büsumer Wattenturnier 2009
Das Büsumer Wattenturnier am 16. August 2009 ist nicht nur für Pferde-Liebhaber ein Highlight: Reitturnier, Darbietungen der Voltigiergruppe, Westernreiten und weitere Aktionen hoch zu Ross auf dem Meeresboden zu beobachten, ist ein einmaliges Erlebnis. Begleitet wird das Wattenturnier von einem ganztägigen Unterhaltungsprogramm von Hufeisen werfen, Jagdhorn blasen und Videovorführungen bis zum T-Shirt bemalen. Los geht’s um 11.00 Uhr am Büsumer Hauptstrand.

Nordsee-Reit-Urlaub in Friedrichstadt
Vom malerischen Holländerstädtchen Friedrichstadt aus lässt sich die Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge mit Ihren vielen Reit- und Fahrwegen ideal hoch zu Ross oder auf der Kutsche erkunden. Das über 600 km ausgeschilderte Wegenetz ist für Reiter und Kutschfahrer in einer hochwertigen Kartenmappe mit Routenbeschreibungen, Tipps und touristischen Informationen zusammengefasst. Durch ihre Vielfältigkeit bieten die verschiedenen Strecken sowohl für Trainierte als auch für Anfänger und Familien viele Varianten für Ein- und Mehrtagestouren, müde Reiter finden vom Hotel bis zur urigen Heuherberge eine gemütliche Schlafstätte.

Fahrradsegeln zwischen Nordsee und Nord-Ostsee-Kanal
Fahrradsegeln zwischen Schleswig-Holsteinischem Wattenmeer, Elbmündung und Nord-Ostsee-Kanal ist ein einmaliges Erlebnis. Auf der ca. neun Kilometer langen Strecke der alten Marschenbahn geht’s mit der Fahrraddraisine durch Marsch und Geest – wenn eine frische Nordseebrise weht, werden die Segel gehisst.

12. Föhr Triathlon 2009
Auf Aktive wartet eine echte sportliche Herausforderung auf der Nordsee-Insel Föhr: Auf dem 12. Föhrer Triathlon am 4. Juli 2009 sind die Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen gefragt. Los geht’s ab 13.30 Uhr im Binnenhafen von Wyk, weitere Informationen und Anmeldung unter www.foehr-triathlon.de.

Aktiv-Urlaub auf der Insel Amrum
Mit dem Pferd durch die Inselnatur, auf dem Drahtesel übers Eiland oder zu Fuß zur Nachbarinsel Föhr übers Watt wandern – auf Amrum sind den Aktivitäten keine Grenzen gesetzt. Nordic Walker und Jogger können auf der waldreichsten der Nordseeinseln sogar einen ausgedehnten Waldlauf machen.

Kiten, Surfen, Kitebuggy fahren – Events für Sehleute
An der nordsee* Schleswig-Holstein treffen sich alljährlich die besten Wasser- und Strandsportler der Welt, um in spektakulären Manövern gegeneinander anzutreten. Sehleute haben an den Stränden immer einen Logenplatz – zum Beispiel beim Kitesurf World Cup vom 16. – 21. Juni 2009 auf Sylt und vom 25. Juli – 2. August 2009 in St. Peter-Ording, bei den Beachvolleyball-Masters vom 17. – 19. Juli 2009 in St. Peter-Ording, bei den Kitebuggy-Europameisterschaften vom 16. – 20. September 2009 in St. Peter-Ording oder beim Surf World Cup auf Sylt vom 25. September – 4. Oktober 2009.

Kahn fahren in Burg
Mitten in Dithmarschen können sich Urlauber in echten Spreewaldkähnen durch die Burger Au staken lassen und die herb-schöne Natur des weiten Nordseelandes genießen. Die ca. dreistündigen Kahnfahrten finden statt am 11., 18., 25. Juli, 1., 8., 15., 22. und 29. August 2009. Los geht’s jeweils um 14.00 Uhr, der Fahrpreis für Erwachsene beträgt 6,50 Euro, Kinder bis acht Jahre zahlen 3,50.

Drachen steigen lassen in St. Peter-Ording
Der riesige Strand von St. Peter-Ording lädt vom 10. – 12. Juli 2009 zum Drachenfestival und den Deutschen Meisterschaften im Lenkdrachenfliegen ein. Kleine und große Besucher können ihre eigenen Drachen fliegen lassen und eine atemberaubende Show erleben, wenn außergewöhnliche Kreationen wie Großdrachen, chinesische Drachen, Lenkdrachen, Unikate, Figuren aus Trickfilmen und riesige Windräder den Nordseehimmel erobern. Mehr als 100 professionelle Piloten präsentieren ihre außergewöhnlichen Modelle. Das Drachenfestival steigt auf dem Eventgelände am Ordinger Strand von St. Peter-Ording.

Text: Nordsee-Tourismus-Service GmbH

Foto: © Kur und Tourismus Service Büsum

Datum: 19.06.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Sommer-Hits in Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven zwischen Weser-und Elbemündung weist eine an Deutschlands Küsten einmalige Kombination von städtischem, maritimem und Kurortflair auf, was sich auch in einer Vielzahl von Urlaubsgästen widerspiegelt. Alleine der Blick auf die Ozeanriesen bringen die Gäste dazu, längere Zeit an der Küstenspitze zu verweilen. Das touristische Programm hat seinen Schwerpunkt vor allem im Ortsteil Duhnen.
20 Jahre Multimar Wattforum
Über mangelnde Aufmerksamkeit konnte sich das Nationalparkzentrum des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer in Tönning von Anfang an nicht beklagen. Schon die moderne Architektur sorgte für Schlagzeilen.
Das Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt
Deutschlands nördlichste Insel Sylt ist nicht nur ein Touristenmagnet ersten Ranges, sondern auch Schauplatz von Naturgewalten vor allem in Form von Küstenveränderungen durch das Wirken von Wasser und Wind. Das Erlebniszentrum Naturgewalten in List präsentiert deren Wirken.