Nordsee-Heilbad Cuxhaven entdecken

Cuxhaven Sehenswürdigkeiten
Nordsee-Urlauber können die Sehenswürdigkeiten in Cuxhaven per Doppeldeckerbus erkunden
(2) Bewertungen: 4

Das Nordsee-Heilbad Cuxhaven, zu dem unter anderem die Ortsteile Duhnen, Döse und Sahlenburg gehören, hat für Nordsee-Urlauber viel zu bieten. Neben Grünstränden, Deichen und natürlich dem Wattenmeer können Feriengäste in Cuxhaven auch zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten entdecken. Besonders interessant sind für Urlauber, die ihre Ferien in Cuxhaven verbringen, die unterschiedlichen Entdeckertouren – ganz nach Geschmack per Doppeldeckerbus, mit der Strandbahn oder per pedes. Für Feriengäste stehen in Cuxhaven Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen zum Übernachten zur Verfügung. 

(Cuxhaven) Sie sind knallrot und bei schönem Wetter oben offen: die Cuxliner in Cuxhaven. Im Stundentakt fahren die beiden Doppeldeckerbusse auf einem 40 km langen Rundkurs und steuern dabei die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Stadt und am Hafen an. Dabei hören die Gäste so manch interessante Geschichten über Cuxhaven, die Schifffahrt und das Meer. Aussteigen ist erlaubt: an 13 Haltestellen können Museen besucht, Ausstellungen betrachtet oder einfach nur die gesunde Luft genossen werden.

Nur für Fußgänger geeignet ist dagegen ein Entdeckungspfad, der entlang eines 2 km langen Rundkurses durch die Duhner Heide führt. Hierbei erfährt man mit Hilfe von Informationstafeln alles über die Besonderheiten dieser einzigartigen Naturlandschaft, die auch zahlreichen geschützten Tierarten Lebensraum bietet.

Nicht nur für Kinder ist sie ein besonderes Erlebnis: die "Jan-Cux-Strandbahn" und "Cuxi-Strandbahn", die in gemächlichem Tempo von der hölzernen Aussichtsplattform Alte Liebe bis zu den Kitesurfstränden in Sahlenburg verkehren. Dazwischen laden auf der "Maritimen Meile", einer 20 km langen Ausflugstour, zahlreiche Stopps zu Entdeckungen rund um die Welt des Meeres ein.

Weitere Informationen gibt es bei der Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH, Cuxhavener Str. 92, 27476 Cuxhaven, Tel. (04721) 404-142.

Text: Mundo Marketing

Foto: © Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH

Datum: 14.07.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.