Anna Netrebko in Hamburg - Vorverkauf

Anna Netrebko in Hamburg - Vorverkauf
Anna Netrebko in Hamburg - Vorverkauf
(5) Bewertungen: 2

Die russische Sopranistin Anna Netrebko wird am 09. September 2009 ein Konzert in Hamburg geben. Gemeinsam mit dem walisischen Bassbariton Bryn Terfel wird Anna Netrobko in der Hamburger Laeiszhalle auftreten. Das Konzert wird zu den Highlights 2009 klassischer Aufführungen in Hamburg gehören. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Anna Netrebko absolvierte ihr Studium des Geganges am ehrwürdigen Rimski-Korsakow-Konservatorium in St. Petersburg. Ihr Engagement am Petersburger Mariinski-Theater führte sie 1994 im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals erstmals nach Deutschland. Später sang sie unter anderem in Wien, London und New York. Anna Netrebko gehört zu den erfolgreichen klassischen Interpreten unserer Zeit.

Der gebürtige Waliser Bryn Terfel studierte an der Guildhall School of Music and Drama in London. Zahlreiche Auszeichnungen und Engagements in den großen Opernhäusern machten ihn weltweit bekannt.

Geleitet wird das klassische Konzert von dem französischen Dirigenten Emmanuel Villaume.

Der Vorverkauf für das Konzert-Highlight am 09. September 2009 in Hamburg hat bereits begonnen (Vorverkauf Anna Netrebko Hamburg). Außerdem wird die Sopranistin am 13. September 2009 in Bochum erwartet (Vorverkauf Anna Netrebko Bochum).

Sie suchen ein Hotel in Hamburg?

Datum: 28.07.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

25. Juister Gesundheitswoche
Die ostfriesische Insel Juist, auch Töwerland“ (Zauberland) genannt, hat es auf vielfältige Weise vermocht, ihre Gäste in den Bann zu ziehen. Eine Möglichkeit ist es, die sowieso schon gesunde Natur der Insel durch entsprechende Veranstaltungen aufzuwerten. Dazu gehört auch die diesjährige Jubiläums-Gesundheitswoche vom 18. bis 23. April 2021.
UN-Dekade der Ozeanforschung
Auch wenn es oft nicht im Blickpunkt des Urlauber ist: Die Nordsee ist Teil des Atlantischen Ozeans. Er ist, wie alle seiner Art, von unschätzbarer Bedeutung für die Klimaentwicklung auf der Erde. Grund genug für die Ozeanforschung auch vor der eigenen Haustür, im Nationalpark-Themenjahr „Wissenschaft im Wattenmeer“.
Nordsee ohne Deich
Der Nordseeurlauber weiß, dass er über den Deich muss, um das Wasser sehen zu können – wenn es denn gerade da ist. Deiche sind ja auch Erlebniszonen, mit Schafen, mit Wegen zum Wandern und Radfahren. Wo aber gibt es den Nordseeblick ohne Deich?