Ostern im Multimar Wattforum

Ostern im Multimar Wattforum
See(oster)hase im Multimar Wattforum
(3) Bewertungen: 2

Das Multimar Wattforum in Tönning lädt zu Ostern 2010 zu einem wahren Oster(hasen)eiersuchen ein. Der Seehase, eine Fisch, ist nämlich der einzige Hase, der tatsächlich Eier legt. Das Multimar Wattforum in Tönning gehört zu den beliebtesten und lehrreichsten Ausflugszielen in Nordfriesland. Feriengäste können sich im Multimar Wattforum über das Wattenmeer und seine Bewohner informieren, bekommen Informationen zum Naturschutz und den physikalischen Gegebenheiten, die die Gezeiten Ebbe und Flut und somit das Wattenmeer entstehen lassen. Feriengäste, die Ostern 2010 an der Nordsee verbringen möchten, sollten sich mit dem Buchen beeilen (Ferienhaus Nordsee).

(Tönning) Große und kleine Eier, runde und eckige Eier, schwarze, weiße und gefleckte Eier – wer an den Ostertagen vom 3. bis 5. April 2010 im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum auf Eiersuche geht, kann spüren, wie neues Leben im Nationalpark und Weltnaturerbe Wattenmeer entsteht und dabei wertvolle Preise gewinnen: eine Nordsee-Gezeiten-Armbanduhr, Nationalpark-Bücher und -Spiele sowie Multimar - Jahreskarten.

Seehasen-Weibchen legen im Frühjahr bis zu 350.000 kleine, runde, gelb-rote Eier. Damit sind sie die einzigen Hasen, die richtige „Ostereier“ in den Nationalpark Wattenmeer und die Nordsee legen. Diese Eier werden, schwarz gefärbt, als Delikatesse verkauft - als „Deutscher Kaviar“. Echter Kaviar hingegen stammt von Stören, die im Nationalpark Wattenmeer ausgestorben sind, im Multimar Wattforum aber im Großaquarium noch zu erleben sind. Auch Katzenhaie legen Eier, allerdings rechteckige. Die Mini-Haie lassen sich beim Wachsen in ihren durchsichtigen Eihüllen zuschauen. Einige der Eier kann man Multimar Wattforum auch berühren und damit die Vielfalt an Größen und Formen im Nationalpark Wattenmeer entdecken: die Eier von Schollen, Wellhornschnecken und Rochen genauso wie die von Sandregenpfeifern und Nonnengänsen.

Text: Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum

Foto: © M. Hecker / LKN-SH

Datum: 17.03.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.