Dampfeisbrecher Elbe bei Hafengeburtstag Hamburg

Dampfeisbrecher Elbe bei Hafengeburtstag Hamburg
Dampfeisbrecher Elbe bei Hafengeburtstag Hamburg
(5) Bewertungen: 8

(Hamburg) Der 1911 gebaute Dampfeisbrecher ELBE wird zum 2. Mal am Hafengeburtstag Hamburg teilnehmen und mit seiner markanten Form das maritime Treiben im Hafen bereichern. Das Hamburger Museumsschiff, das seit seinem Stapellauf vor 99 Jahren den Namen des Flusses trägt, der die Hansestadt prägt, präsentiert sich rüstig für sein hohes Alter. Für die Saison 2010 sind zahlreiche Fahrten der ELBE auf der Elbe, im Hamburger Hafen, nach Blankenese, Lauenburg und sowie rund um Wilhelmsburg geplant (Hotels Hamburg).

Der fast 100 Jahre alte Dampfeisbrecher mit seinem originalgetreu kohlegefeuerten Kessel und der historischen Zweifachexpansionsdampfmaschine, seinen durchaus eindrucksvollen Abmessungen (Länge 31 m, Breite 7,45 m) und seinem interessanten, klappbarem Schornstein erregt bei seinem Erscheinen stets großes Interesse.

„Die ELBE repräsentiert einen klassischen Schiffstyp für die Oberelbe-Region und ist ein einmaliges historisches Unikat. 99 Jahre alt aber technisch fit wie am Tag des Stapellaufs präsentiert der Förderverein Dampfeisbrecher ELBE e.V. das Schiff Hamburg und seinen Besuchern“, freut sich Martin Beckmann vom Förderverein.

Dampfschiffe üben eine fast magische Faszination aus. Die Elemente Feuer und Wasser werden hautnah miterlebt. Die Arbeitsweise der Dampfmaschine, die, wie kein zweites, technisches Gerät fast geräuschlos eine Kraftentfaltung erahnen, ja spürbar werden lässt, wird so auf einzigartige weise erlebbar.

Und so leuchten nicht nur Kinderaugen beim Anblick dieses technischen Kleinodes, auch bei Vätern und Großvätern stellt sich ein verklärter Blick ein und nostalgische Erinnerungen an Lokomotiven und Hafenschiffe aus Kindertagen werden wach.
Die Besonderheit auf der ELBE: Die Brücke und der Maschinen- und Kesselraum können während der Fahrt besichtigt werden. Nur so lässt sich Technik aus dem vorigen Jahrhundert im wahrsten Sinne des Wortes begreifen.

„Unsere Fahrgäste erleben an Bord der ELBE den Hamburger Hafen in Kombination mit einem authentischen Dampfbetrieb,“ so Matthias Kruse, einer der maßgeblichen Initiatoren bei der Restaurierung des Schiffes. „Dieses Zusammenwirken macht die Fahrten des Dampfeisbrechers ELBE zu einem einzigartigen Hamburg-Erlebnis, unterstreicht Matthias Kruse die touristische Bedeutung aktiver Dampfschiffe für Hamburg.

Die ELBE wird anlässlich des 821. Hafengeburtstages Hamburg zu Hafenrundfahrten auslaufen und natürlich auch an der Ein – und Auslaufparade teilnehmen sowie beim abendlichen Feuerwerk dabei sein.

Den Fahrplan finden Sie auf www.dampfeisbrecher-elbe.de. Karten können telefonisch vorbestellt werden unter: 040 / 41 30 37 37.

Text: Förderverein Dampfeisbrecher ELBE e.V.

Foto: © Förderverein Dampfeisbrecher ELBE e.V.

Datum: 04.05.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (2)

Martin Beckmann


5 von 5

(04.05.2010)

Nur noch wenige Restkarten zum Hafengeburtag - rechtzeitig vorbestellen! Es grüßt die Crew von der ELBE

Dorothea Aschoff


5 von 5

(11.05.2010)

Es ist ein Erlebnis, damit zu fahren. Es macht Spaß und man kann auch noch etwas dabei lernen. Danke, dass ihr sie wieder fahrtüchtig gemacht habt.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.