821. Hafengeburtstag Hamburg 2010

821. Hafengeburtstag Hamburg 2010
821. Hafengeburtstag Hamburg 2010
(5) Bewertungen: 2

Der Hamburger Hafen feiert Geburtstag, den 821. Der Hafengeburtstag wird in Hamburg traditionell mit einem großen Volksfest gefeiert. Für Feriengäste an der Nordsee lohnt sich ein Tagesausflug nach Hamburg zum Hafengeburtstag ganz besonders, und auch für einen Blick auf die Sehenswürdigkeiten in Hamburg sollte Zeit sein. Eröffnet wird der Hamburger Hafengeburtstag mit einem Schlepper-Ballett. Außerdem erwarten Besucher rund um die St. Pauli-Landungsbrücken neben dem üblichen Budenzauber diverse Traditionsschiffe und auch die Queen Mary II, das größte Linienschiff der Welt, gibt sich auf dem Hamburger Hafengeburtstag ein Stelldichein. 821. Der Hamburger Hafengeburtstag findet vom 07. bis 09. Mai 2010 statt. Feriengäste und Einheimische von der Unterelbe können die Hansestadt Hamburg bequem per Schiff von Stade aus erreichen (Hotels Hamburg).

(Stade) Ein ganz besonders maritimes Wochenende steht den Gästen für das kommende Wochenende bevor: Hamburg feiert das größte Hafenfest der Welt vom 7. bis zum 9. Mai 2010. Und von Stade aus kann man sich dem Geschehen auf verschiedener Art nähern.

Insgesamt beteiligen sich mehr als 300 Wasserfahrzeuge an dem 821. Hafengeburtstag vor der einmaligen maritimen Kulisse der Hamburger Landungsbrücken. Luxusliner (unter anderem die Queen Mary 2), Marineschiffe, Einsatzfahrzeuge von Behörden und Institutionen, historische Dampf- und Segelschiffe sowie Sportboote bilden auf der Elbe die ganze Vielfalt der Weltmeere ab – von der traditionellen Seeschifffahrt über die Gegenwart bis zu einem Blick in die Zukunft der maritimen Entwicklung.

Über 200 Programmpunkte verwandeln den zweitgrößten Hafen Europas für drei Tage in eine gigantische Bühne mit schwimmenden Superstars als Hauptdarstellern. Den perfekten Rahmen dieser einzigartigen Veranstaltung für die ganze Familie bildet die rund 3,5 Kilometer lange Hafenmeile zwischen der Kehrwiederspitze und der Fischauktionshalle.

Von Stade aus kann man bequem mit der S-Bahn bis zum Festgelände rund um die St. Pauli-Landungsbrücken fahren. Wer es noch etwas maritimer mag, kann sich sogar mitten ins Geschehen schippern lassen. Die HADAG-Fähre legt am Samstag und Sonntag jeweils um 12.15 Uhr und 16.45 von Stadersand ab.

Ebenfalls ab Stadersand bietet der „Partiservice Hauschildt“ eine Fahrt mit dem Elbtraumschiff „Nordstern“ an. Sie beginnt am Freitag um 20.00 Uhr und dauert etwa bis 1 Uhr. Die Fahrt unter dem Motto „Hamburger Hafengeburtstags-Party und Rendezvous mit der Queen Mary 2“ kostet 79,- Euro pro Person. Dafür sind im Preis ein Schlemmerbufett und Getränke an Bord enthalten.

Anlässlich des Hafengeburtstages werden auch Fahrten mit dem Segelschiff „Wilhelmine von Stade“ angeboten. Am Freitag startet der Segelklipper aus dem Stader Stadthafen zu einem Tagestörn und nimmt an der Einlaufparade teil. Am Sonntag wird das Schiff bei der Auslaufparade dabei sein. Wer bei einem dieser Ereignisse dabei sein will, zahlt 60,- Euro (Kinder 40,- Euro). Am Samstag bietet die Crew von 10.30 Uhr bis 13.00 Uhr zudem eine Ausflugsfahrt durch den Hamburger Hafen an. Diese Fahrt kostet 30,- Euro, für Kinder 20,- Euro.

Karten für alle Fahrten sowie weitere Auskünfte sind bei der Stade Tourismus-GmbH in der Tourist-Information am Hafen, Hansestr. 16, oder telefonisch unter 04141-409170 erhältlich.

Text: Stade Tourismus-GmbH

Foto: © Hamburg Tourismus GmbH (HHT)

Datum: 06.05.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Das Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt
Deutschlands nördlichste Insel Sylt ist nicht nur ein Touristenmagnet ersten Ranges, sondern auch Schauplatz von Naturgewalten vor allem in Form von Küstenveränderungen durch das Wirken von Wasser und Wind. Das Erlebniszentrum Naturgewalten in List präsentiert deren Wirken.
Naturverträglicher Tourismus in Ostfriesland
Wie in allen Urlaubsregionen sind auch in Ostfriesland an der niedersächsischen Nordseeküste die Interessen von Natur und Tourismus nicht immer deckungsgleich. Hier einen tragfähigen und nachhaltigen Kompromiss im Sinne der Gäste zu finden, ist das Anliegen aller Beteiligter.
Kultur und Geschichte an der dänischen Nordseeküste
Die dänische Nordseeküste gehört zu den faszinierendsten Landstrichen an Europas Küsten. Zwischen Kap Skagen im Norden und der deutschen Grenze verläuft fast durchgängig ein breiter Dünenstreifen mit zum Teil atemberaubenden Klippen, ehe die Küste südlich von Esbjerg den nördlichsten Teil des Wattenmeeres bildet.