33. Deutscher Seeschifffahrtstag Cuxhaven

33. Deutscher Seeschifffahrtstag Cuxhaven
33. Deutscher Seeschifffahrtstag Cuxhaven
(3.7) Bewertungen: 3

(Cuxhaven) Mit dem Einlaufen der Traditions- und Berufsschiffe und deren musikalischer Begrüßung an der "Alten Liebe" startet der 33. Deutsche Seeschifffahrtstag am 2. Juni 2010 in Cuxhaven. Die maritime Großveranstaltung unter dem Motto "Volle Kraft voraus", zu der der Nautische Verein Deutschland alle drei Jahre in Hafenstädte an Nord- und Ostsee einlädt, steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler.

Zum zweiten Mal nach 1986 trifft man sich in diesem Jahr in Cuxhaven. Mit einem Programm, das neben der fachlichen Auseinandersetzung auch einem interessierten Publikum die Gelegenheit gibt, sich bei einem "Tag der offenen Tür" auf Schiffen, in Werften und maritimen Einrichtungen zu informieren.

Begleitet wird die Veranstaltung von einem bunten Programm mit Festmeile rund um die Hapag-Hallen und zahlreichen maritimen Darbietungen.

Der 33. Deutsche Seeschifffahrtstag findet statt vom 2. bis 6. Juni 2010. Das Programm und Informationen zum Nautischen Verein gibt es unter www.deutscher-seeschifffahrtstag.de. Hier steht auch das komplette Programm zum Download bereit.

Text: Mundo Marketing

Hotels Cuxhaven

Foto: © Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH

Datum: 26.05.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ostern auf Juist
Das Osterfest bildet traditionell den ersten Auftakt für das Sommerhalbjahr, wartet aber oft noch mit Temperaturen auf, die nur Hartgesottene an ein erfrischendes Bad in der Nordsee denken lässt. Umso wichtiger ist es, die langsam aufblühende Natur zu genießen. Die Insel Juist hat darin viel Übung.
An der Nordsee zuhause
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – so lautet ein gängiger Spruch. Übersetzt in die heutige Zeit sind es bewegte Bilder, die besondere Aufmerksamkeit erregen. Das wissen auch die Touristiker an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins, in Nordfriesland.
Die Flåmbahn im Winter
Das Nordende der Nordsee bei der norwegischen Küstenstadt Ålesund bietet ein Hinterland allererster Güte: die norwegischen Fjorde. Gerade der Kontrast zwischen Meereshöhe am Fjord und Gipfeln bis 2.000 Metern Höhe, die sogar im Sommer schneebedeckt sind, macht den Reiz dieser Landschaft aus.