Dampfeisbrecher fährt zu Hamburg Cruise Days

Dampfeisbrecher fährt zu Hamburg Cruise Days
Dampfeisbrecher fährt zu Hamburg Cruise Days
(5) Bewertungen: 1

(Hamburg) Fernweh und der Wunsch nach malerischen Palmenstränden kommt auf, wenn in der Hansestadt Hamburg vom 30.07. bis 01.08.2010 die Hamburg Cruise Days zelebriert werden. Von AIDAaura bis Mein Schiff, es wird wieder ein Stelldichein der großen und eleganten Kreuzfahrtschiffe. Eine Gelegenheit, diese schönen Schiffe einmal aus nächster Nähe zu sehen bietet der 1911 gebaute Dampfeisbrecher „ELBE“. Nur am Samstag den 31.07.2010 fährt die charmante Dampflady mit historischem Flair im Hamburger Hafen und auf der Elbe ganz nah an die „großen Pötte“.

„Leinen los – vorn und achter klar“ heißt es zu ersten mal um 14.00 Uhr im neuen Traditionsschiffhafen (Sandtorhafen) für eine zweistündige, große Hafenrundfahrt, vorbei an weißen Traumschiffen. Eine tolle Gelegenheit, einmal alle Luxusliner beisammen zu sehen. Wer diese Chance verpasst hat, kann um 17.00 Uhr noch zusteigen, für zwei Stunden das Flair der Cruise Days genießen und den Duft der weiten Welt schnuppern.

Der fast 100 Jahre alte Dampfeisbrecher mit seinem originalgetreu kohlegefeuerten Kessel und der historischen Zweifachexpansionsdampfmaschine, seinen durchaus eindrucksvollen Abmessungen (Länge 31m, Breite 7,45m) und seinem interessanten, klappbarem Schornstein wird erfahrungsgemäß auch bei den Kreuzfahrtgästen bei seinem Erscheinen großes Interesse erregen.

Die Fahrten können telefonisch vorbestellt werden unter: 040 / 41 30 37 37, hier werden auch gern alle Fragen zu den Fahrten beantwortet. Erwachsene Zahlen 16,00 €, Kinder von 4 – 16 Jahren 5,00 €. Gönnen Sie sich eine dieser seltenen und unvergesslichen Fahrten mit nostalgischem Charme.

Weitere Restkarten sind nach Verfügbarkeit vor Abfahrt an Bord erhältlich. Weitere und aktuelle Informationen auch unter www.dampfeisbrecher.de.

Text und Foto: Fördervein Dampfeisbrecher ELBE e.V.

Erlebnis KreuzfahrtenBUCHTIPP
ERLEBNIS KREUZFAHRT
Geschichten aus sechs Kontinenten
Ein Lesebuch
Sonderpreis 5 Euro (inkl. Versand)

Weitere Informationen hier: ERLEBNIS KREUZFAHRTEN




Datum: 23.07.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.