Pole Poppenspäler-Tage Husum 2010

Pole Poppenspäler-Tage Husum 2010
Pole Poppenspäler-Tage Husum 2010
(5) Bewertungen: 1

Die Pole Puppenspäler-Tage gehören in jedem Jahr mit zu den Veranstaltungshöhepunkten der Nordsee-Stadt Husum. Das Internationale Figurentheater-Festival „Pole Poppenspäler-Tage“ hat seinen Namen der gleichnamigen Novelle von Theodor Storm zu verdanken, der in der „grauen Stadt am (Nordsee-)Meer“ geboren wurde. Das Figurentheater-Festival lockt jedes Jahr tausende Feriengäste nach Husum (Hotels Husum, Ferienhaus Nordfriesland), wenn zahlreiche Puppenspieler aus der ganzen Welt ihren Puppen Leben einhauchen. Dabei dreht es sich bei den Pole Poppenspäler-Tagen keinesfalls nur um Märchen-Theater für die Jüngsten, im Gegenteil werden auch literarische Vorlagen auf der Figuren-Theater-Bühne aufgeführt.

(Husum) Vom 11. bis 19. September 2010 erobern fantasievolle und kreative Figuren die Nordsee-Stadt Husum beim Internationalen Figurentheater Festival „Pole Poppenspäler Tage“. Passend zum Spielort Husum eröffnet die liebevolle Inszenierung vom „Kleinen Häwelmann“ nach der Novelle Theodor Storms die Poppenspäler Tage. Und auch sonst stehen große Dichter im Mittelpunkt des Festivals: Anlässlich der 100. Todestage von Mark Twain und Lew N. Tolstoi sind „Tom Sawyer und Huckleberry Finn“ sowie „Anna Karenina“ als Puppenspiele wieder zu treffen und auch „Jim Knopf“ erobert zu seinem 50. Geburtstag die Bühne. Ein besonderes Highlight stellt auch das Spiel rund um vergnügungssüchtige Survivaltouristen in „Der Garten der Lüste“ dar. Darüber hinaus warten die Puppenspieladaptionen vieler literarischer Neuentdeckungen auf gespannte Zuschauer und mit „Harold und Maude“ findet sogar ein Filmklassiker seinen Weg ins Figurentheater.

Das umfangreiche Programm spiegelt die ganze Vielseitigkeit und Kreativität dieses Genres wider: Marionetten, Handpuppen und Tischfiguren kommen zum Einsatz und verzaubern in insgesamt 50 Schattenspielen und Schauspielen das Publikum. Hinzu kommen zehn weitere Veranstaltungen wie der „Deichspaziergang“, „Puppenspieler stellen sich vor“, „Märchenhafter Weg zum Glück“ und „Sommerfest am Poppenspäler Wagen“. Ein besonderer Höhepunkt ist die Welturaufführung des Films „Auf den Spuren Pole Poppenspälers – Internationales Figruentheater Festival“, der in wunderbaren Bildern und Mitschnitten ein Vierteljahrhundert Poppenspäler-Festival auf Zelluloid bannt.

Die Pole Poppenpäler Tage ziehen alljährlich Figurentheater-Fans von weither nach Husum. Theodor Storm, der berühmte Sohn Husums, hat mit seiner Novelle „Pole Poppenspäler“ dem fahrenden Volk der Puppenspieler einst ein literarisches Denkmal gesetzt. Seine Novelle war zugleich Ausgangspunkt und Inspiration für die Pole Poppenspäler Tage. Seit ihrer Gründung im Jahr 1983 haben sich die ehemals beschaulichen Poppenspäler Tage in ein international renommiertes Figurentheater Festival verwandelt, das weit über die Grenzen Husums hinaus bekannt ist und in der Vita in- und ausländischer Puppenspieler nicht fehlen darf.

Das ausführliche Programm und Informationen zum 27. Internationalen Figurentheaterfestival vom 11. bis 19. September 2010 ist erhältlich beim Pole Poppenspäler Förderkreis e.V., Erichsenweg 23, 25813 Husum, Tel. 04841/63242, www.pole-poppenspaeler.de.

Storm-Tagung Husum 2010
Bei der Internationalen Storm-Tagung Husum, die während der Pole Poppenspäler Tage vom 10. bis 12.09.2010 stattfindet, treffen sich Freunde der Literatur und des Schaffens Theodor Storms aus aller Welt. Das Programm der Internationalen Storm-Tagung 2010 beginnt in diesem Jahr mit der Verleihung des Storm-Preises der Stadt Husum an Dr. Christian Demandt und Jochen Missfeldt. Eine besondere Veranstaltung im Rahmen der Storm-Tagung ist die Buchvorstellung “Der echte Schimmelreiter. So (er)fand Theodor Storm seinen Hauke Haien” durch Herrn Dr. Gerd Eversberg. Weiterhin stehen auf dem Programm rund um den großen Dichter Theodor Storm Vorträge und Lesungen sowie eine Exkursion in die Hattstedtermarsch “Auf den Spuren des Schimmelreiters”. Veranstalter der Internationalen Stom-Tagung ist die Theodor-Storm-Gesellschaft, eine der größten literarischen Vereinigungen Deutschlands, mit Sitz im Theodor-Storm-Zentrum, Husum.
Programm und weitere Informationen unter www.storm-gesellschaft.de

Zeitgleich findet vom 10. bis 12. September 2010 in Husums Partnerstadt Heilbad Heiligenstadt, im thüringischen Eichsfeld, wo Theodor Storm zeitweise lebte, das dortige Stadtfest statt. Im 20. Jahr der deutschen Einheit sind besonders viele Vertreter aus Husum in Thüringen vor Ort. Auch die Husumer Krokusblütenkönigin wird unter den Gästen sein, denn die Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH präsentiert sich mit einem Stand beim Stadtfest der Heiligenstädter Möhrenkönige.

Text: Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH

Datum: 08.09.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

25. Juister Gesundheitswoche
Die ostfriesische Insel Juist, auch Töwerland“ (Zauberland) genannt, hat es auf vielfältige Weise vermocht, ihre Gäste in den Bann zu ziehen. Eine Möglichkeit ist es, die sowieso schon gesunde Natur der Insel durch entsprechende Veranstaltungen aufzuwerten. Dazu gehört auch die diesjährige Jubiläums-Gesundheitswoche vom 18. bis 23. April 2021.
UN-Dekade der Ozeanforschung
Auch wenn es oft nicht im Blickpunkt des Urlauber ist: Die Nordsee ist Teil des Atlantischen Ozeans. Er ist, wie alle seiner Art, von unschätzbarer Bedeutung für die Klimaentwicklung auf der Erde. Grund genug für die Ozeanforschung auch vor der eigenen Haustür, im Nationalpark-Themenjahr „Wissenschaft im Wattenmeer“.
Nordsee ohne Deich
Der Nordseeurlauber weiß, dass er über den Deich muss, um das Wasser sehen zu können – wenn es denn gerade da ist. Deiche sind ja auch Erlebniszonen, mit Schafen, mit Wegen zum Wandern und Radfahren. Wo aber gibt es den Nordseeblick ohne Deich?