Weihnachtsmarkt Stade

Weihnachtsmarkt Stade
Weihnachtsmarkt Stade
(4) Bewertungen: 1

(Stade) In der Adventszeit beherrscht bekanntlich der Duft von Glühwein, Keksen und Bratwürsten das Geschehen in der bezaubernden Altstadt von Stade. Der diesjährige Weihnachtsmarkt vor der historischen Kulisse der Hansestadt Stade dauert noch bis zum 22. Dezember 2010 an. Weihnachtlich geschmückte Stände laden die Besucher zu leckerem Essen und Getränken ein. Ein umfangreiches Programm mit einem Weihnachtsmann, der schwedischen Lichterkönigin Lucia, musikalische Weihnachtsklänge von Chören und instrumentaler Musik sowie ein „Adventliches Singen und Musizieren“ in der Kirche St. Cosmae geben dem Weihnachtsmarkt einen fröhlichen Rahmen (Hotels Stade).

Vor diesem Hintergrund können sich Gäste bei einem malerischen Altstadtrundgang ins Mittelalter zurückversetzen lassen und Geschichten von Gästeführern lauschen, die es über die 1000jährige Stadt zu erzählen gibt. Die Stade Tourismus-GmbH hat entsprechend geführte Stadtrundgänge aufgelegt. Öffentliche Stadtführungen beginnen samstags um 14.30 Uhr bei der Tourist-Information am Hafen.

Für Gästegruppen wird ein spezielles Tagesausflugsprogramm angeboten, das eine Stadtführung („Sünna-Klaas-Tour“), Mittagessen, eine weihnachtliche Lesung und ein Kaffeegedeck enthält. Bei diesem Tagesprogramm erfahren die Besucher alles über weihnachtliche Bräuche der Region und können sich dabei auf das große Fest einstimmen lassen. So hören die Gäste zum Beispiel was Mudder Flint, ein Wahrzeichen der Stadt, ihren Kindern zu Weihnachten geschenkt hat oder wie die ehrwürdigen Räte der Hansestadt das Fest begingen.

Auch wer für seine Firma noch eine schöne Idee für eine Weihnachtfeier sucht, kann in Stade fündig werden. Nach einem geführten Stadtrundgang mit Weihnachtsmarkt-Besuch und einem leckeren Abendessen sieht das Programm der Stade Tourismus-GmbH hierfür als Höhepunkt eine Feuerzangenbowle vor, die den Gästen am Tisch stilgerecht serviert wird.

Text: Stade Tourismus GmbH

Foto: © Stade Tourismus GmbH

Datum: 25.11.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.