Die Nacht am Strand

Die Nacht am Strand
Die Nacht am Strand

Es klingt für viele wie Romantik pur. Dennoch ist es nur an wenigen Stellen erlaubt – das Übernachten am Strand. Die Nordseeinsel Juist hat nun eine Initiative gestartet, um den Romantik-Liebhabern entgegenzukommen und gleichzeitig auf das kommende Jahr einzustimmen.
Alle Kinder, Jugendlichen und sonstigen kleinen und großen Abenteurer können sich ab März 2021 für eine Übernachtung vom 20. auf den 21. Juli 2021 anmelden. Der Clou? Unter freiem Himmel im Sand am wunderschönen Juister Strand!
Hannah Steinkemper vom Strandsportteam hat die Abenteuernacht speziell für Kinder, Jugendliche und ältere Junggebliebene konzipiert.
Los geht es am 20. Juli 2021 um 20:30 Uhr am Roten Rettungsturm Nr. 2. Nach einem ersten Kennenlernen werden gemeinsam die Feldbetten aufgebaut und danach, so Hannah, würde es auch schon einigermaßen spannend: "Wir brechen auf zu einer Nachtwanderung, einem Streifzug entlang des Strands und über die Insel. Dabei müssen Rätsel und Aufgaben gelöst werden, um überhaupt das nächste Ziel herauszufinden. Es ist ein bisschen wie eine nächtliche Schnitzeljagd."
Ungefähr eine Stunde später kehren alle wieder zurück zum Bettenlager am Strand, denn dort warten ein Lagerfeuer samt Stockbrot und Geschichten über das Meer und Juist und Piraten und dem Stoff, aus dem das Seemannsgarn eben gesponnen wird.
Am Morgen des 21. Juli dürfen sich alle Frühschwimmer in die Fluten stürzen und anschließend gegen 8:00 Uhr ein leckeres BIO-Frühstück am Strand einnehmen. Gute Nachrichten für alle Nicht-Schwimmer: Frühstücken darf man auch ohne das Bad im Meer. Danach ist Bettenabbau angesagt und schließlich der Abschied gegen 10:00 Uhr.
Achtung: Schlafsäcke und Kissen sollen bitte selbst mitgebracht werden und wer schwimmen möchte, hat natürlich auch Schwimmsachen dabei.
Kinder ab 6 Jahren sind willkommen, bis 12 Jahren muss eine erwachsene Begleitung dabei sein.
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.
Anmeldungen von Anfang März 2021 bis zum 01. Juli 2021 telefonisch in der Tourist-Info unter Tel. +49 4935 809800.

juist.de / nordlicht verlag

Foto: © www.juist.de

Datum: 23.11.2020

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Das Wattenmeer im Winter
Über den Scherz, dass an der Nordsee das Wasser ja nur selten zu sehen ist, lacht dort niemand mehr. Das Wattenmeer ist zu einem eigenständigen Sehenswürdigkeit geworden. Ist das aber auch im Winter so?
30 Jahre Nationalpark
Das Wattenmeer ist eine charakteristische Küstenregion der Nordsee, die sich vom dänischen Esbjerg bis zur niederländischen Provinz Friesland erstreckt. Sie ist in mehrere, zusammenhängende Nationalparke aufgeteilt. Vor 30 Jahren entstand der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.
Entdeckungen im Flutsaum
Gerade in der kalten Jahreszeit präsentiert sich die Nordsee von ihrer wilden Seite. Wer dann den Blick nicht nur auf die oft stürmische See richtet, sondern nach unten vor die Füße, wird überrascht sein, was der Flutsaum an Interessantem zu bieten hat.