Westerland

Strand von Westerland (Foto: Tourismus-Service Westerland GmbH & Co. KG) Strand von Westerland (Foto: Tourismus-Service Westerland GmbH & Co. KG)

Das Seeheilbad Westerland auf Sylt gehört zu den jüngeren Siedlungen der Insel und wurde im 15. Jahrhundert nach einer Sturmflut neu angelegt. Mit der Entwicklung des Tourismus wurde Westerland allmählich zum Hauptort der Insel Sylt und ist Endpunkt des Auto-Reisezuges, der vom schleswig-holsteinischen Festland auf die Insel fährt. Auch der Flughafen Sylt liegt nahe der Stadt an der Westküste in der Mitte der Insel.

Bekannt ist Westerland besonders durch seine bereits 100 Jahre alte sechs Kilometer lange Promenade. Seit 2004 bietet das Sylt Aquarium den Besuchern interessante Einblicke in die Unterwasserwelt, in einer interessanten Gegenüberstellung von einheimischen und überseeischen Tieren und Pflanzen.

Westerland ist mit seinen über 9.000 Einwohnern nicht nur der größte Inselort, sondern damit auch das urbane Zentrum für den gesamten Inseltourismus. Hier findet der Gast eine ausgedehnte Shoppingmeile ebenso vor wie abwechslungsreiche Gastronomie. In der Saison von Mai bis Oktober ist täglich die „Musik am Meer“ zu erleben.

Das 1994 eröffnete Freizeitbad „Sylter Welle“ - 4.600 qm Nutzfläche, eingebettet in die Dünenlandschaft mit Blick auf die Nordsee - folgt ebenso dem Trend der Gesundheitsprävention wie das direkt angeschlossene Day Spa am Meer „Syltness Center“. Dort integriert findet sich ebenfalls das norddeutsche Kompetenzzentrum für Plastische und Ästhetische Chirurgie.

Das Seeheilbad Westerland bietet auf überschaubarer Fläche ein sehr reichhaltiges Angebot für große und kleine Nordsee-Urlauber mit unterschiedlichsten Ansprüchen.
 
Foto: Tourismus-Service Westerland GmbH & Co. KG

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.