Fedderwardersiel

Der Nordseeküstenort Fedderwardersiel entstand erst am Beginn des 19. Jahrhunderts, als für die Ortschaft Fedderwarden auf der Halbinsel Butjadingen ein neuer Hafen gebaut wurde. Durch die Verlegung des Weserfahrwassers verlor der Hafen in der Folgezeit zwar seine Bedeutung, ist aber heute mit seiner kleinen Krabbenkutterflotte touristischer Mittelpunkt von Fedderwardersiel. Besonders der Krabbenkutter Wega II hat es den Urlaubern angetan, denn bei seinen Ausfahrten geht er planmäßig auf Grund, so dass die Passagiere den Weg zu den Seehundbänken zu Fuß fortsetzen müssen.

Das Museum Nationalparkhaus informiert über die Belange des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer, aber auch über die Geschichte der Region, ihrer Menschen und ihrer Besiedlung.

Zum größten Volksfest von ganz Butjadingen und Magnet für Nordsee-Urlauber und Einheimische hat sich die jährliche Krabbenkutter-Regatta in Fedderwardersiel entwickelt. Die echte Kutterregatta wird umrahmt von solch einzigartigen Wettbewerben wie Papierbootrennen, Schlicktauziehen und Krabbenpulen.

Der Hafen von Fedderwardersiel ist gleichzeitig Liegeplatz des Seenotrettungsboots „Hermann Onken“ der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS).
 
Foto: Klaus-Peter Wolf/pixelio.de

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ostfriesische Inseln „for Future“
Die sieben Inseln vor der ostfriesischen Nordseeküste sind schon immer etwas Besonderes gewesen – durch ihre exponierte Lage und den natürlichen Reiz. Um all das möglichst lange zu erhalten, haben sich die Touristiker der Inseln zusammengeschlossen, um „for Future“ gewappnet zu sein. Diesem Anliegen auch optischen Eindruck zu verschaffen, dient seit einiger Zeit ein Zeichen am Himmel.
Erste Sterneninseln Deutschlands in der Nordsee
Hier geht es nicht um die Klassifizierungssterne für touristischen Standard, sondern um richtige Sterne am richtigen Himmel. Denn diese sind längst nicht mehr von allen Punkten der Erde nachts so deutlich wie früher zu erkennen.
Beruhigende Landschaft
Die Fjord-Landschaft in Norwegen oder kurz Fjord Norwegen genannt, ist bekannt für ihre atemberaubende Landschaft mit tiefblauen, von der UNESCO geschützten Fjorden, herabstürzenden Wasserfällen, massiven Gletschern und hohen, schneebedeckten Bergen. Nur wenige Menschen, die diesen Teil Norwegens besuchen, bleiben unberührt. Es ist eine Region zum Nachdenken und Aufladen.