Dorum & Dorum-Neufeld

Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt liegt das Verwaltungszentrum des Wurster Landes, das Nordseebad Dorum. Ein Besuch im Dorumer Deichmuseum informiert sehr anschaulich anhand von zahlreichen Exponaten über rund 1.000 Jahre Kampf gegen das Hochwasser und für den Schutz menschlicher Siedlungen.

Unmittelbar an der Nordseeküste liegt der Ortsteil Dorum-Neufeld, wobei ähnlich wie bei anderen Orten des Wurster Landes der Zusatz Neufeld auf Neulandgewinnung aus dem Meer verweist.

Der Kutterhafen ist Standort einer Krabbenkutterflotte und natürlich Anlandungsplatz der beliebten Meeresfrüchte aus der Nordsee. Für Ausflugsfahrten steht der Kutter „Nordstern“ zur Verfügung.

Unmittelbar am Hafen, an der Spitze der für die Nordseeküste ziemlich seltenen Seebrücke, erhielt der Leuchtturm Obereversand 2003 einen neuen Stellplatz. Von hier aus besteht nicht nur eine weite Sicht, er bietet auch Heiratswilligen einen unvergesslichen Ort für dieses Ereignis.

Anlaufpunkt für alle naturinteressierten Gäste des Nordseebades Dorum-Neufeld ist das Nationalpark-Haus am Hafen. Hier können die wertvollen Informationen über den Nationalpark Wattenmeer Anstoß sein, an einer der zahlreichen Führungen dorthin teilzunehmen. Auf derselben Wurt vor dem Deich mit seinem Grünstrand befinden sich das Kinderspielhaus und das an der Nordsee wohl einmalige Schwefelsole-Wellenfreibad mit angeschlossenem Wellness-Bereich.

An einem Schaubiotop zwischen Kutterhafen und Nationalparkhaus ist das Auf und Ab von Ebbe und Flut naturgetreu nachzuempfinden.
 
Foto: pixelio.de

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.