Herning

Herning Herning

Herning ist eine junge Stadt in Mitteljütland. Die Entfernung zur Nordseeküste Dänemarks bei Ringkøbing ist deutlich geringer als zur Ostsee. Herning entstand erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Eisenbahnknotenpunkt. Bekannt geworden ist Herning in den letzten zwei Jahrzehnten als aufstrebende Messestadt. Das Messecenter in Herning ist jährlicher Ort verschiedener großer internationaler Messen, unter anderem der Touristikmesse im März. Die Anlage wird aber auch für anderen Großveranstaltungen genutzt. Dazu gehören internationale Feuerwehrwettbewerbe ebenso wie Europa- und Weltmeisterschaften in verschiedenen Sportarten (Ringen, Handball, Springreiten).
Trotz ihrer Lage im Binnenland gibt es rings um Herning verschiedene Badestellen an Binnengewässern. Für schlechtes Wetter stehen allein in Herning zwei und darüber hinaus in den Nachbarorten Ikast und Vildbjerg weitere Schwimmhallen zur Verfügung. Kanufahrten auf dem kleinen Fluss Storå können von Herning oder auch vom nahegelegenen Ort Kibæk aus gestartet werden. Alleine vier Golfplätze laden in der Umgebung von Herning zu diesem dänischen „Volkssport“ ein. Einzigartig in Herning sind die Geometrischen Gärten (Geometriske Haver), eine regelmäßige Anordnung von Gewächsen, auch räumlich verbunden mit dem Skulpturpark, einer Sammlung verschiedener in die Pflanzungen eingeordneter Skulpturen. Mehrere Angelgewässer bieten rings um Herning auch die Möglichkeit für diese eher ruhige Art von Aktivurlaub an der Nordsee.
Die Stadt Herning hat eine ausgesprochen strategische Lage. Über das Eisenbahnnetz und ebenso über die Autobahnen Dänemarks wird die Anreise nach Herning stark erleichtert. Auf diese Weise kann man Herning als Urlaubsziel wählen, um beispielsweise von hier zu den vielen Freizeitparks in Dänemark zu starten. Innerhalb von nur zwei Autostunden werden beispielsweise das Legoland in Billund, Safaripark „Givskud Løvepark“ oder auch „Jyllands Park Zoo“ erreicht. Im Sommer lohnen sich die Tagesausflüge an die Nordseeküste und die Ostseeküste Dänemarks. Das flache Land in Dänemark erlaubt zusätzlich Rad-und Wandertouren vor und innerhalb der Tore Hernings.

Informationen zu Ausflugstipps in der Region

Fotos: I, Hubertus / wikimedia (Stadtansicht);

Foto: © Wikimedia / Hubertus CC BY-SA 3.0

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Naturverträglicher Tourismus in Ostfriesland
Wie in allen Urlaubsregionen sind auch in Ostfriesland an der niedersächsischen Nordseeküste die Interessen von Natur und Tourismus nicht immer deckungsgleich. Hier einen tragfähigen und nachhaltigen Kompromiss im Sinne der Gäste zu finden, ist das Anliegen aller Beteiligter.
Kultur und Geschichte an der dänischen Nordseeküste
Die dänische Nordseeküste gehört zu den faszinierendsten Landstrichen an Europas Küsten. Zwischen Kap Skagen im Norden und der deutschen Grenze verläuft fast durchgängig ein breiter Dünenstreifen mit zum Teil atemberaubenden Klippen, ehe die Küste südlich von Esbjerg den nördlichsten Teil des Wattenmeeres bildet.
Kostenfreie Schnuppertage im Multimar Wattforum
Das Wattenmeer gehört zu den weltweit markantesten Naturregionen und erstreckt sich von Dänemark bis Holland. Eine der interessantesten Präsentationen zu diesem Naturraum ist das Multimar Wattforum in Tönning an der Mündung der Eider.